1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. ePower-Forum, die Diskussionsplattform für elektrisch angetriebene Leichtkraftfahrzeuge mit 2, 3 und 4 Rädern der EG-Fahrzeugklasse L (L1e - L6e).
    Information ausblenden

Mein Projekt Power Enduro E-Bike

Dieses Thema im Forum "2-Rad, > 45 km/h (L3e)" wurde erstellt von Torti, 18.12.2016.

  1. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    Ja, das hab ich auch schon bemerkt.

    Der Dämpfer hinten hat eine Länge von 241mm und ist eigentlich zu lang, deswegen kommt das ganze so hoch.

    Hab schon mal die komplette vorspannung weg genommen, dann kommt das ganze tiefer und der Winkel und der Radstand hat sich dann schon um 30mm verlängert.

    Werde wohl nicht drum rumkommen einen kürzeren Dämpfer zu verbauen oder die Dämpfer besfestigungspunkte zu versetzen.

    Denke das der Hinterbau wagerrecht stehen muss, dann wirds passen.

    Muss aber mal abwartete wenn alles zusammen gebaut ist und Akku Controller drin ist das wiegt ja auch nochmal 16 kg.

    Hier mal 2 Bilder mit vorspannung und ohne des Dämpfer.
     

    Anhänge:

  2. didi28

    didi28

    Beiträge:
    247
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Fahrzeug:
    LEIBA x-stream mit HR-Bafang CST; GHOST Kato 7 mit HR-Puma CST
    Vielleicht vorne eher eine 26" Felge anstatt 24" verbauen?
     
  3. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    hab jetzt einen 222mm Dämpfer bestellt das müsste dann passen
     
  4. Markus

    Markus

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stuttgart
    Ist die Gabel gekürzt? Schaut für mich so aus als hätte die keine 200mm Federweg. Falls sie nicht gekürzt ist, solltest den SAG verringern..
     
  5. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    Ist eine U-Turn die hat 178mm, im Bild ist sie auf 133mm eingestellt.

    SAG?
     
  6. N m

    N m

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Ruhrgebiet
    copy&paste:
    Sag
    Auch als Negativfederweg bezeichnet. Der Weg, den die Gabel bei statischer Belastung allein durch das Gewicht des Fahrers beim ruhigen Sitzen im Sattel eintaucht. Um diesen Betrag kann die Gabel – etwa beim Durchfahren von Schlaglöchern – noch ausfedern, ohne dass der Reifen den Bodenkontakt verliert.
     
  7. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    Gabel und Dämpfer hatte ich noch.

    Werde die Gabel evtl. auch noch gegen eine 200mm ersetzen oder vielleicht Versuch ich zu erst mal eine härtere Feder zu verbauen.

    Ich Lese zur Zeit im endless-sphere Forum, da Fahren viele mit Lipo Akkus,
    Aus dem Modellbau Bereich.

    Was ist den von solchen Akkus zu halten?

    Sind halt etwas aufwendig vom Laden her, auch nicht ungefährlich, aber schon leichter und auch günstiger als 18650 Zellen.
     
  8. Markus

    Markus

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stuttgart
    Wenn du das kürzere Federbein einbaust und die Gabel wieder auf 178mm einstellst.. dann kommst in nen fahrbaren Bereich der Geometrie.
     
  9. didi28

    didi28

    Beiträge:
    247
    Ort:
    75053 Gondelsheim und www.ebike-solutions.de
    Fahrzeug:
    LEIBA x-stream mit HR-Bafang CST; GHOST Kato 7 mit HR-Puma CST
    Du sagst es eigentlich schon. Sehr erfahrene Modellbauer mit speziellen balancierenden Ladegeräten (da muss man immer spezielle vielpolige Balancer-Stecker anschließen) können es vielleicht riskieren, so große LiPo-Packs einzusetzen. Die Dinger sollte man aber wie potentielle Brandbomben behandeln. Mir persönlich wäre das ganze Handling zu riskant und zu mühsam.
     
    N m und ziltoid81 gefällt das.
  10. N m

    N m

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das Lipo-Thema hatten wir hier schon mehrfach, siehe z.B.:
    http://www.epowerforum.de/forum/threads/hochstromakkus-erfahrungen.71/page-2#post-2754
    Meine ältesten 5000er Lipo-Klötze im Bike sind von 2011, nach hunderten Zyklen immer noch über 80% Kapazität; für mich kein Problem beim Akku-Handling als alter Modell-Flieger, so habe ich immer die Kontrolle über jede einzelne Zelle.
    Aber wie didi28 schon andeutete: wer sich um das Laden bzw. Ladetechnik nicht kümmern möchte, sollte besser zu fertigen Lösungen greifen.

    Edit: ich sehe gerade: meine Uralt-Blöcke gibt´s immer noch, nur leider etwas teurer geworden
    http://www.hacker-motor-shop.com/e-...&a=article&ProdNr=25000531&t=28&c=5649&p=5649
    habe mich von Anfang an an dieses "Gebetbuch" gehalten, dann kann auch wenig schief gehen:
    http://www.hacker-motor.com/daten/anleitungen/Manual_TopFuel-LiPo_2014.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2017
    ziltoid81 gefällt das.
  11. ziltoid81

    ziltoid81

    Beiträge:
    232
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Lipo erfordert versierte Anwender.
    Und selbst dann......Merlin ausm ES ist sein Bike auch abgefackelt.

    Wenn ich die Fragestellung des TE so querlese......Finger weg von Lipo.;)
     
  12. Markus

    Markus

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Stuttgart
    Und was soll daran so günstig sein?
    Wenn ich meinenLi-Ionen Akkupack mit 720Wh mit den Lipos ersetzen wollte, dann wäre dieser nicht nur teurer, sondern auch deutlich schwerer..
    Als Rechengrundlage habe ich den Link von "N m" oben genommen. 18,5 (V) x 5 (Ah) = 92,5 Wh
    http://www.hacker-motor-shop.com/e-...&a=article&ProdNr=25000531&t=28&c=5649&p=5649

    720 Wh / 92,5 Wh = 7,78 ... Also gerundet 8 Stk.
    8 x 77 € = 616 €
    8 x 0,613 kg = 4,904 kg

    Sollten dir fürs erste 52 V und 14 Ah genügen dann könntest meinen günstig erwerben..
     
  13. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    Von Lipos bin ich wieder weg, sind ja nicht gerade ungefährlich, wegen Lagerung usw.
     
  14. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    wenn jemand einen Akku anzubieten hat, kann er sich gerne melden.

    einfach alles anbieten ab 48 Volt
     
  15. N m

    N m

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ...genauso wie ein Küchenmesser oder eine Pistole: bei falscher Handhabung können große Schäden entstehen ;)
     
  16. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
  17. Hexa

    Hexa

    Beiträge:
    318
    Ort:
    Müllenbach
    Fahrzeug:
    E-Moped (DIY Vector)
    Ändert er seine Federung hinten ist die Geometrie und das Tretlager kein Problem mehr.
    Der Frame sieht meinem Vector sehr ähnlich abgesehen vom Mittelteil.
    Ich fahre selbst viel im Wald und habe absolut keine Probleme mit dem Bike:)

    Kann man sich kaufen aber diese Gasgriffe sehen immer so extrem nach "billig" und "Made in China aus".
    Wenn du was solides, ein optisch und technisch sehr gut verarbeitetes haben möchtest kann ich dir den Domino Gasgriff ans Herz legen.
    Dieser hat ein sehr hochwertiges 10k Poti und einen Schalter verbaut.
    Ich nutze den Griff schon seit meinem ersten Projekt und bin damit schon über 1500 km gefahren.
    Das Teil ist einfach nur TOP!
    Allerdings auch etwas teuerer als die Standartdinger vom Chinesen. Ich habe meinen damals für 50 Euro bekommen.

    Liebe Grüße
     
  18. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    Dämpfer ist jetzt ein 222mm drin.

    Beim Gasgriff wollte ich eigentlich ein Daumengas verbauen, kann da jemand was empfehlen, finde nur so 20€ teile weiß nicht ob die was taugen ??
     
  19. Hexa

    Hexa

    Beiträge:
    318
    Ort:
    Müllenbach
    Fahrzeug:
    E-Moped (DIY Vector)
    Ich nutze selbst ein "billiges" Daumengas und das reicht dicke.
    Da kannst du nicht viel falsch machen
     
  20. Torti

    Torti

    Beiträge:
    56
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    3000Watt
    Muss noch mal auf die lipos zurück kommen, mein Kumpel will es mit lipos versuchen, jetzt hat er gefragt ob man verschiedene Hersteller parallel und in Reihe schalten kann?

    Denke schon wenn alle Daten gleich sind, oder ?

    z.b. Alle 4s 8000mah nur einemmal hat er 4x SLS und 5x mylipo, die C Rate ist auch bei allen gleich
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2017