• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Badassebikes Chiptuning Box zum Bosch E Bike

:eek:

Wieder was gelernt.Ist ja Mist wenn man nicht einfach mal so ohne zu treten fahren kann,bei meinem Pro Connect S nutze ich das Daumengas relativ häufig.
Damit haben sich dann für mich alle Überlegungen Richtung Bosch erledigt,und ich werde genau aufpassen wer ein Gasgriff anbietet.
 
A

andreasDo

@Reiner
Der Bosch-Motor hat kein Daumengas.
Wie ist das denn bei den S-Peds von Bosch geregelt? Die Höchstgeschwindigkeit ohne Treten bis max. 20 km/h ist doch eigentlich eine Grundvoraussetzung für die Zulassung als S-Ped?
Mein Panasonic hat am Display einenKnopf den ich mit dem Daumen bediene um die theoretisch möglichen 20 km/h (in der Praxis eher um die 15 km/h) zu erreichen.
 
Was ist denn bei den S-Pedelecs mit Boschmotor als bbH in der Betriebserlaubnis eingetragen? Wirklich 20 km/h oder nicht sogar weniger? Entscheidend für die Festlegung der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit ist jedenfalls der mögliche Leichtmofabetrieb bis maximal 20 km/h und nicht der Pedelecbetrieb darüber:

http://www.pedelecforum.de/wiki/doku.php?id=rechtliches:start#s_chnelles_-pedelec_im_speziellen
Tja, das mag sein, so ist bei mir auch 20 (oder 15) km/h eingetragen. Mir ist nur schleierhaft, wie diese erreicht werden soll ohne Treten.
Es gibt beim Classic-Bosch-Motor meines S-Pedelecs (LOAD) eine Anschiebehilfe, die laut Betriebsanleitung auch nur, ohne auf dem Rad zu sitzen, betätigt werden darf. Diese ist äußerst schwach (man kann das Rad bei Betätigung festhalten) und geht bis 6 km/h. Noch Fragen?
[DOUBLEPOST=1446372880][/DOUBLEPOST]
:eek:

Wieder was gelernt.Ist ja Mist wenn man nicht einfach mal so ohne zu treten fahren kann,bei meinem Pro Connect S nutze ich das Daumengas relativ häufig.
Damit haben sich dann für mich alle Überlegungen Richtung Bosch erledigt,und ich werde genau aufpassen wer ein Gasgriff anbietet.
So verschieden sind die Anforderungsprofile. Wenn ich ein Zweirad mit Gasgeben will, nehme ich ein Motorrad.
 
Nein, ich finde es jedenfalls super, dass das KBA bei der Erteilung der Betriebserlaubnis da fünf gerade hat sein lassen, der Boschmotor - insbesondere in einem Lasten-S-Pedelec wie Deinem "Load" von Riese & Müller - ist schlichtweg auch in meinen Augen konstruktionsbedingt nicht wirklich für den Leichtmofabetrieb geeignet. Formaljuristisch muss aber nun mal irgendeine bbH bis 20 km/h in der Betriebserlaubnis drinstehen, um als S-Pedelec analog Leichtmofa durchzugehen. Im Übrigen gibt es rechtlich und faktisch derzeit keine Möglichkeit, eine bbH mit Motorunterstützung festzulegen, da es schon an einem geeigneten bzw. definierten Messverfahren dafür fehlt. So wird die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit nach der Richtlinie 95/1/EG des Europäischen Parlaments mit einem Fahrer ermittelt, dessen Haltung sich während der gesamten Prüfdauer nicht verändern darf, also auch ein Bewegen von Pedalen nicht gestattet ist:
3.1.3. Er muß auf dem für den Fahrer vorgesehenen Sitz sitzen, die Füße auf den Pedalen oder Fußstützen und die Arme in normaler ausgestreckter Haltung haben. Bei Fahrzeugen, die mit sitzendem Fahrer eine Hoechstgeschwindigkeit von mehr als 120 km/h erreichen, muß der Fahrer die Ausrüstung haben und sich in der Haltung befinden, die vom Fahrzeughersteller empfohlen werden. Diese Haltung muß es dem Fahrer jedoch gestatten, das Fahrzeug während der gesamten Prüffahrt ständig unter Kontrolle zu halten. Die Haltung des Fahrers darf sich während der gesamten Prüfdauer nicht verändern; die Haltung ist im Prüfprotokoll zu beschreiben oder anhand von Fotografien darzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andreasDo

Bei meinem Panasonic stoppt der Motor beim Erreichen einer bestimmten Drehzahl.Die 15 km/h werden so auch nur im höchsten Gang erreicht.
Beim Bosch scheint es dann ja nicht einheitlich zu sein ... bei Haibike wird teilweise eien Anfahrhilfe bis 18 km/h erwähnt:
 
Die Geschwindigkeit wird halbiert und nicht gedrittelt wie bei badass.
Beim 3.3 wird die aber auch nur noch halbiert. Die versprochenen 75km/h schafft man damit dann aber auch nicht mehr.

Also ich fahre kaum anders mit dem Chip.
Vielleicht auf 5% der Strecke schneller als 25kmh aber immer unter 30kmh.
Ich hab keine Befuerchtungen, dass der Motor davon kaputt geht.
Ich habe heute auch mal mit meinem E-MTB (Pedelec) die erste Testfahrt mit dem Badasse gemacht. Im ECO komme ich damit auch nur bis ca. 28 km/h, und im TURBO bis ca. 40 km/h. Mir genügt das aber auch, und hoffe, daß der im ECO-Betrieb nicht zu viel Strom zieht, was ich noch testen werde. Im TURBO-Betrieb werde ich aber wohl nicht weit kommen.
Und Bedenken, daß es dem Motor schaden wird, habe ich auch nicht.
 
Badass verspricht doch auch keine 75 km/h, das ist freilich ein theoretischer Wert. Mein S-Ped fährt ja jetzt auch nicht 120 ...
 
Sag ich doch. Dort steht nicht:
"Sie könnnen jetzt automatisch über 50 fahren!"

Vielmehr wird darauf hingewiesen, dass die "Begrenzung" verschoben wird, also der Punkt, an dem der Motor nicht mehr unterstützt. Mit anderen Worten: Die Vmax-Sperre wird aufgehoben.

Ist doch einfachste Physik: Mit 250 oder 350 Watt wird man mittels Motorunterstützung eben nicht locker 50 oder mehr fahren können.

P. S.: Die Formulierung im youtube-Clip würde mich noch interessieren.

Edit: Es war mir auch klar, dass ich nicht mit einem Male einfach 50-70 km/h würde fahren können, nachdem ich das Modul für mein S-Ped gekauft hatte.
 
...er hat nur 65km/h geschafft. Mit einer anderen Übersetzung kann man aber auch 75km/h fahren, behauptet er.
 
Für z.B. 69 km/h müssen laut kreuzotter.de in der Ebene Mensch und Maschine zusammen auf einem Rennrad mit Unterlenkerhaltung 1500W echte mechanische Antriebsleistung auf die Straße bringen:Kreuzotter 1500W 90 kmh.PNG
 
Auf der Ebene -- mit dem Lastenrad (!) -- ohne maximale Eigenleistung, sondern nur auf dem Weg zur Arbeit mit einigermaßen reintreten: um die 50.

Ich habe es mir aber auch nicht für Spitzengeschwindigkeiten gekauft. Aber beim Bosch lässt die Unterstützung ab 40 ja bereits merklich nach, das ist jetzt eben nicht der Fall. Der Verbrauch ist aber stark angestiegen.
Alles aber nur geschätzt, ich gehöre nicht zu den Messfreaks hier, sondern fahre hauptsächlich gern. D. h. selbst die Vmax ist "Fantasie", da um die angezeigte 24 km/h, sprich vielleicht sogar nur echte 45 bei der hier so oft diskutierten Tachovoreile der Intuvias.
Für mich leistet das Modul aber genau das, was es soll. Ich schwimme im Berufsverkehr mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klingt ja gut das ein verringern der Motorleistung später einsetzt.Der hohe Akkuverbrauch,ja nun,von nichts kommt nichts. :D
 
Wegen dem stark steigendem Stromverbrauch mit dem Badass, kann ich den Turbo- Sport- und Tour-Modus nur für kürze Touren benutzen. Im Eco-Modus muß man schon viel Eigenleistung für mehr als 28 km/h aufbringen, zuviel für meine schlanken Beine (wiege nur 60 kg). Erst bei leichtem Gefälle kann ich richtig Thempo machen, über 30 km/h.
85 km habe ich gestern mit dem 400 Wh im Eco-Modus geschafft. Bei Steigungen bin ich aber auch mal im Tour-Modus gefahren.
 
Wie tut mann dann nach dem Chipverbau die tatzechliche Geschwindigkeit und die gefahrene Streke messen? Die Anzeige bei Intuvia stimmt dann nicht mehr. Muss mann da extra was einbauen?
 
Eigendlich muß man ja nur die Geschwindigkeit und die gefahrene Strecke verdoppeln. Die Gesamtkilometer die man mit dem Motor gefahren ist, stimmt dann aber auch nicht mehr. Muß man das dann erwähnen, wenn man das Rad mal verkaufen will? :cautious:
Ich hatte noch einen etwas älteren "VDO MC1.0" mit Kabel. Den hatte ich schon vor dem Tuning ans Rad gemacht. Und obwohl ich bei beiden den gleichen Laufradumpfang eingestellt habe, decken sich die ermittelten Werte nicht. Der VDO reagiert langsamer und zeigt kleinere Werte an. Noch nicht mal die Fahrzeit stimmt überein.
Der VDO zeigt mir aber zusätzlich auch noch die Höhe, Steigung und Temperatur an. Wie genau, ist dann wieder eine andere Frage.
 
Ich habe den Händler bezüglich den JUM-Pad an S-Pedelec angeschrieben und Antwort bekommen dass der Pad nur für Pedelecs gedacht ist.
 
Oben