• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Badassebikes Chiptuning Box zum Bosch E Bike

I

iiiummm

Bei mir werden diese Geschwindigkeit-Unregelmäßigkeiten immer angezeigt, also nicht nur bergab.
Diese gleichmäßigen, alternierenden Geschwindigkeitssprünge 2-3 km/h hoch und wieder runter beobachte ich auch. Da hilft kein Nachjustieren des Magneten.

Werden solche Sprünge nicht auch im Protokoll vom Bordcomputer festgehalten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

EvenFaster

Das ist kein Bug sondern ein Feature... Es verhindert den unliebsamen 503 Fehler. Wer sein Bosch Bike auch noch nicht zum Update gebracht hat, sollte sich Gedanken machen es auch ausdrücklich sein zu lassen, so das das Bike nicht beim Händler landet ohne den Hinweis "Kein Update". Folgende Meinung zu Updates ist ja auch durchaus verbreitet: Entweder ist das Produkt gut und benötigt keine Updates oder halt nicht... Man denke nur an ein Bosch Classic Update (schon vergessen wann das war), was erstmal die Leistungskurve ordentlich nach unten geregelt hat. Im übrigen liegt der Fehler dann beim E Bike Motorenhersteller und einem selber und nicht am Tuning Produkt. Hier noch ein paar Infos dazu: https://ebiketuningblog.com/category/badassebikes/ Es ist halt ein Katz und Maus Spiel. Und wer die Katze schlauer gemacht hat darf sich nicht wundern wenn die Maus gefangen wurde...
 
I

iiiummm

Das ist kein Bug sondern ein Feature...
Ja, das wurde mir vom Support entsprechend bestätigt.
Ist beim Draufschauen (zumindest anfangs) etwas nervig und einfach Wegschauen ist beim großen Display wie beim Intuvia so leicht nicht möglich. :(

Wer sein Bosch Bike auch noch nicht zum Update gebracht hat, sollte sich Gedanken machen, es auch ausdrücklich sein zu lassen, so dass das Bike nicht beim Händler landet ohne den Hinweis "Kein Update".
Diesen Satz verstehe ich nicht. (n)
Heißt das, man sollte sich beim Händler kein Update machen lassen, weil er dies aus irgendwelchen Gründen verweigern könnte?
Welchen Anlass hätte er dazu, wenn die Diagnose nichts verrät? :whistle:

Entweder ist das Produkt gut und benötigt keine Updates oder halt nicht...
Das dürfte von Fall zu Fall unterschiedlich sein.
Ein gutes Produkt kann ebenso weiter verbessert wie auch verschlimmbessert werden. :notworthy:


badass eBikes nimmt im Übrigen die "3 Monate Geld zurück Garantie" sehr ernst und erweist sich abei als äußerst kundenfreundlich.
Bereits drei (!) Minuten nach Versenden der Rückgabeabsicht meinerseits kam von PayPal die Nachricht bzgl. der Rückerstattung des Kaufpreises (incl. Porto). Die Box war (zu diesem Zeitpunkt) noch gar nicht auf der Post.
Prima Leute! :)
 
E

EvenFaster

Der Händler macht dann ein Update, wenn der Kunde sein Bike zur Inspektion bringt. Nicht immer weiß man das als Kunde dann oder ist sich dessen bewußt. Unabhängig davon welches Tuning Produkt der Kunde eingesetzt hat besteht dann natürlich die Gefahr das nach einem E Bike Update das Tuning nicht mehr so funktioniert wie davor, denn Tuning bedeutet ja das man bestehende Restriktionen überwindet, nicht unbedingt zukünftige... Das sollte man vorher einfach nur wissen. Am Besten man weiß was ein Update macht und leistet... und entscheidet dann. Das ist aber allgemein so und bezieht sich nicht auf ein bestimmtes Produkt. Die badass Box ist in der Tat ein wunderbares Produkt, denn es umgeht dieses Problem wie oben beschrieben, im Gegensatz zu klobigen Nachmacher Kästen.
 
Da gab es neulich ein Video über getunte E-Bikes auf Spiegel Online. Weil immer mehr getunte E-Bikes auf öffentlichen Straßen unterwegs sind, wird nun auch die Polizei geschult um solche aus dem Verkehr zu ziehen, was ja bei Badasse einfach ist, weil man's ja sehr gut sehen kann, und auch speziell dieses Tuningteil im Video gezeigt und beschrieben wurde.
Da werde ich mir wohl besser was suchen was im Motor versteckt ist. Diesen Speedchip finde ich interessant -> http://www.epowerforum.de/forum/threads/bosch-tuning.162/page-2#post-6465
 
I

iiiummm

Diesen Speedchip finde ich interessant ...
Hab mal einen Blick reingeworfen und dabei auch den Speedclip entdeckt.
Sieht bis auf Details an den Kanten baugleich aus zur badassBox und entspricht dieser offensichtlich auch funktional.
Auf den ersten Blick unterscheiden sich diese beiden nur durch das Logo und im Preis.

Gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen dem Speedchip und der badassBox?
Oder werden die beiden gemeinsam an einem Ort produziert, aber von unterschiedlichen Firmen vertrieben?
 
Bis auf den Preis gibt es da wohl keinen Unterschied. Nachteil, die "geschulte" Polizei erkennt den sofort, und es wird nur die halbe Geschwindigkeit auf dem Display gezeigt.
 
E

EvenFaster

Ich versuche mal es neutral auszudrücken: Der SpeedClip ist Pi mal Daumen ein 1:1 Nachbau der Badass Box V3.2 / V3.3. Daher kommt auch die Vermutung von @iiiummm nicht von ungefähr das die Box an einem Ort produziert wird... Dem ist nicht so.

Bei der Badass Box V3.4 kommen einige Änderungen hinzu, nicht nur äußerlich, sondern auch im Innern (siehe oben das Springen der Km/h-Anzeige bei den Badass Boxen für Bosch). Lediglich die Badass Box für Shimano sieht äußerlich noch aus wie die Badass Box V3.3, hat im Innern jedoch schon den V3.4 Standard.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@EvenFaster, ich hab da mal eine Frage. Ich hab da noch einen Badass für Bosch, was passiert wenn ich den an meinem neuen Brose dran machen würde? Einfach so mal testen möchte ich das nicht, denn es könnte ja auch irgend etwas kaputt gehen oder nicht mehr richtig funktionieren.
 
E

EvenFaster

Einmal kommt es auf die Badass Version an. Ab V3.4 wurden die Produkte geteilt. Im Prinzip sind bis V3.3 nur die Sensorfassungen etwas anders. Ab V3.4 dann auch die Elektronik,... Das Springen beim V3.4 für Bosch verhindert den 503 Fehler, grob gesagt. Versuchen kann man es...

Dann kommt es drauf an welche Brose Motor man hat. Wenn man ein Brose Turbo Levo hat, kommt inzwischen auch folgende Lösung in betracht: https://ebiketuningblog.com/2016/12...auch-bei-brose-turbo-levo-e-bikes-einsetzbar/ Man holt mit dem Adapter quasi den Sensor aus den Rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

EvenFaster

Wenns draufpasst, sollte es gehen... Bitte Feedback ob es funzt.
 
Ich hab eben mal versucht den Badass auf den Sensor zu schieben. Geht aber nicht richtig, weil da auch noch das Kabel von der Scheibenbremse verlegt wurde. Das sitzt da sehr stramm und werde ein anderes mal versuchen, das ein wenig zu verlegen.
 
Oben