• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Black RAP-THOR 14kW

Nachdem das erste Projekt fast abgeschlossen ist ... habe ich schon mal mit dem nächsten Projekt angefangen.
Das E-Bike wird wird komplett Schwarz und bekommt einen etwas größeren Motor (14/34kW, wobei ich mit 40kW belassten werde!).
Auf Pedale werde ich dismal verzichten!
Werde das Bike ausschließlich für die 1/4 Meile bauen ... auch wenn es nicht die besten Vorraussetzungen sind!
Der Motor ist letzte Woche fertig geworden.
Der Rest vom Bike ist noch nicht fertig!
08_08_16 002.JPG 08_08_16 003.JPG 08_08_16 004.JPG
Werde dann ab und an mal vom aktuellen Zustand berichten.
Gruß Andre
 
80mm is ne Ansage.

Hoffe die Wicklungsverluste sind nicht zu hoch bei 7t.

Ich will garnicht wissen wie sich das Ding auf 150A oder gar 200A anfühlt.
Dürfte dir ziemlich in den Rücken treten.:sneaky:
 
600A :) ... 400 Nm sollte so 170km/h schnell werden. Aber das dauert noch! Vor nächstem Jahr wird das nix!

Dafür habe ich heute meine beiden Schätze geputzt :)
image.jpeg

Und meine Kids müssen halt noch ein wenig wachsen:
image.jpeg
 
Hatte gestern ein langes Gespräch mit meinem Bruder, der Motor wird nun die Kilo Gixxe gebaut.
Ich habe nämlich keine Ahnung, wann ich den bereits im Februar bestllten und bezahlten Rahmen bekommen werde!
Später wird die 1000er eh weiter aufgerüstet, dann kann der Motor in den Rahmen sofern ich ihn dann haben sollte!
 
Genau diese Antwort hätte mir auch schon ein Arbeitskollege gegeben :).
Aber mal schauen was der Motor wirklich leisten kann!
 
Von den Daten her beeindruckend.
Wenn ich bedenke was bei mir mit "nur" 50mm und "nur" 260A an "nur" 82V schon passiert bei Vollgas/strom.....

Aussenstehende können das garnicht einschätzen, das Ding wird ne Waffe.

Die Übertragung des Drehmoments in den Rahmen wird da schon interessant.
Wie wird der befestigt?
 
Das Teil hat eine glatte 50mm mit zwei halben M16 Einkerbungen. Da muss ich mir eine passende Aufnahme anfertigen, wo eine Schraube von hinten durch die Achse geht.
Das wird halt die größte Herausvorderung.
 
Kilo wurde am letzten WE zerlegt und fertig wieder zusammengebaut.
Aus 189kg wurden nun 84kg ... ist aber noch eine Menge zu tun!
XYZ 016.JPG

XYZ 017.JPG

XYZ 081.JPG

XYZ 025.JPG

XYZ 087.JPG
Mein Bruder und meine Kids ... 1/4 Meile in Brilon
 
So Jungs, war ja lange ruhig hier.
Bin jetzt zumindest so weit, das die Kiste inkl. Motor nun auf eigenen Füßen steht.
Ist leider alles Sackschwer geworden, denke das Gesamtgewicht liegt hinterher bei 165kg :-(.
Aber egal, der Umbau macht mir Spaß!
Es gibt aber noch eine Menge zu tun (Verkabelung, Bremsanlage bauen, Rahmen verstärken usw.)
 

Anhänge

So, Erstinbetriebnahme abgeschlossen jetzt muss ich noch den Bremsadapter für die hintere Bremse basteln:
 
Oben