• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Ebikes 100km/h

98 nach GPS hatt ich schon in der Ebene, knapp ü100 gingen bestimmt........aber reizt mich nicht.
Ich will halbwegs effizient und zügig fahren, max 60 langt mir mittlerweile völlig.

Für 100 sind je nach Controller und Begleitumständen um die 8-10kw nötig, ist keine grosse Anforderung.

Bekannter hat ne schnellere Windung drin, die Kiste ruckt bei 100 und Vollgas nochmal an.

Materialschlacht, diese ganzen "Fahrräder" haben einen miesen Cw.
In nem Velomobil würde man mit 10kw bestimmt 200 oder mehr fahren.
 
A

Alex

Ganz klar "materialschlacht" genau deswegen gibt es Motorräder....

aber, wer einmal geschmeckt hat, ist es eine geile Sache so ein starkes Ebike.

Doch nach wie vor ist der Reiz geblieb, wie in der Natur des Menschen "Schneller und Weiter.

Hier das Bike:

zum Thema Fahrbauswahl: ich habe lediglich den Wunsch meine Freudin erfühlt :)
 

Anhänge

Stimmt 60km/h ist schnell genug. Mir reicht auch 30. Aber ich will immer viel Power in der Hinterhand haben, sollte mich einer ärgern :)
 
A

Alex

:) Chinaclone

anfang des jahres wurde der qulbix um 50% rabatiert, da hab ich den geholt für 540€
ist original Qulbix 140
die schwinge und die dämpfer aufnahme ist um 85mm nach unten versetz
das Tretlager um 40mm, eben so die Ausfallenden
und den Radstand um 10mm verlängert

ist zum glück noch 1,5mm stahl ließ sich noch gut schweißen
zum vergleich, der Q76 ist nur aus 1mm

zu den China Replika, da bezweifele ich das 10kw auf dauer verkraftbar sind

Schau die bilder durch
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hatte das Bild nur aufm Handy überflogen, sah halt nicht nach Serie aus.
Hab deinen Thread jetzt gesehn, Hut ab.

Mich peitscht der Neid.

Diese blöde Schwingenanordnung nervt mich immer.
Keine Chance mit kleinem HR vorne ein grosses KB zu fahren, zumal ich noch ne Kefü dran hab.
Je kleiner das HR, desto tiefer muss man die Schwinge ja setzen.

Mit deinen 11,3 kv in 19 Zoll solltest du aber mehr als 100 schaffen an nem offenen Max.
Ich schaff am Midi mit dem 9,x kv QS 205 V3 ja schon knapp 100 mit viel Rückenwind.......in 18 Zoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alex

was mich persönlich am Rahmen genervt hat, dass bereits der 165er Raptor eben so konstruiert ist.

wenn die Schinge einfedert und du am Pedalieren bist, hatte ich das Gefühl als wäre die Kette gedehnt

aber eine Sache störte mich gewaltig, versuch auf die Schnelle deine Dämpfer position zu ändern, ? alter....... dafür musst n halbes Bike auseinander nehmen, da die M8 Schraube nicht an der Sattel aufnahmen heraus ziehbar ist.

Zudem hat haben die Jungs von Qulbix zu dem Zeitpunkt nur "eine" Rahmen Größe im Programm.
Wenn eine Gute Bodenfreiheit haben möchte ist bei meiner körper Größe das Bike zu Groß. Somit kurzer hand den Rahmen um 40mm tiefer gelegt und die Dämpfter aufnahme um 85mm nach unten versetz. Dabei kannst im Vorfeld auch deine "Dämpferlänge variante" bestimmen, da die meisten guten dämpefer entweder 267mm oder 221mm. (außer vielleicht dnm 241mm)
In dem Umbau hast du viel Spielraum.
Nicht neidisch sein, nachbau ist erwünscht. Die zeichnungen sind doch bereits freigegeben (Ohne C. Zeichen :) ) Bezieh mich nur in das Projekt ein.

Jup, Vmax 127 ebenland laut Adaptto, OVS 7 und 175A controller und 400A phase. nach max 7 sec war erstmal ende mit weiter fahrt HOT ROD
 
Meine Möglichkeiten sind der limitierende Faktor...... ;)

Habe durch Defekte etc. auch schon genug Geld versenkt, ich fahre nun einfach.
Hab erst 12000km drauf, will nicht schon wieder ne Baustelle.
Wobei grad das Display drauf ging...... :cry:

Jup, Vmax 127 ebenland laut Adaptto, OVS 7 und 175A controller und 400A phase. nach max 7 sec war erstmal ende mit weiter fahrt HOT ROD
Ich kann mir grob vorstellen wie deine Kiste von 40-100 zieht(y)........die Vmax ist das Eine.

Hatte schon ein nettes Gespräch mit einem Nissan Skyline Fahrer, weil er nicht wirklich weg kam................... auf dem Privatgelände, wo ich ja immer fahre. :whistle:

Mich würde dein Langzeitverbrauch, Streckenprofil und Fahrweise interessieren.
Untenrum dürfte die schnellere Windung ja mehr heizen.
Dafür läufst du später in das OVS Fenster.
Lohnt also nur wenn man oft schnell fährt.
Aber gut zu wissen, dass man es könnte wenn man es mal braucht.

Ich bin over all bei 25wh/km, fahre selten über 60, beschleunige aber gern.
Minimum über 196km waren mal 13wh, das war auch zugleich die erste Tankfüllung.
Max. 50, viel treten, Controller auf 40/100 "gedrosselt", damals noch Fahrradreifen.
Und flachstes Flachland......
 
A

Alex

du ich muss dir sagen, die rechweite hab bis jetzt nur einmal getest 96Km am stück um die 20wh/k, eco mode ca. 1,5 - 2 kw
hinzu fahr ich auch die Batterie nicht ganz leer
doch die meisten Strecke sind nicht mehr als 40km, da ist der boost aktiv allerdings etwas limitiert,
habe bedenken das die Mosfeet sich verabschieden, trotz Kühlkörper
von ca 30 macht die kiste ein satz nach vorne und schon bist bei 80, selbs die mopped fahrer gucken sparsam .....
[DOUBLEPOST=1513079088][/DOUBLEPOST]zum vergleich der 165 raptor:
das gleich system mit 22S
9,03Kv und 100A 260A Phase

OVS 0

etwa bis 70 gleiche beschleunigung

aber

unterschidliche Motortemperaturen
 
Habe den Max und Midi nie geschont.
Der Midi läuft auf max settings seit 8000km.
Ich hatte nie ein Problem mit den Adapttos.
Hexa hat die Fets schonmal getauscht, der versucht auch mein Display wieder zu reparieren.
Ist was kaputt am Russencontroller steht man erstmal dumm da, das ist ein echter Wehrmutstropfen.
Aber wie gesagt hatte nie einen Defekt, bzw. nur selbst verschuldete.

Adaptto hatte irgendwann die tolle Idee die Kabelfarben intern neu zu gestalten, so klemmte ich 12v auf Rx oder Tx am Display, hätte messen sollen und nicht den Farben vertrauen.......das erste ging kaputt weil die Fuhre umgekippt ist.
 
A

Alex

Ehrliche Meinung über Adaptto,

Sehr teuer
Bring erst mal zum laufen (autodec)
und weh der Motor hat ein Masseproblemm, sofort ist der Resistor(2R2) kaputt (zurück nach Moskau)

Aber auch Positives
Mega BUUUUUMS bei einer sehr Kompakten baugröße ( Im vergleich z.b. sabvoton)

Erzähl mehr über RX und TX
ich möchte ein Arduino zwischen schalten und versuchen die >Signale abzugreifen
Mein Vorhaben, ein Anderes Display an Adaptto anklemmen
 
118 km/h nach GPS habe ich ja auch schon geschafft!
200,49 km/h mit dem e-Motorrad!
Habe ja auch ein wenig mehr Leistung
 
Schreib mal Hexa an, der hat mehr Ahnung.......wegen Arduino und Co.

Andre du zählst nicht, das grenzt an cheaten. :sneaky:

Ich finde Adaptto bietet, zumindest zur Zeit, das beste Gesamtkonzept mit einer menge Funktionen.
Im Winter funktioniert z.B. die Traktionskontrolle 1A, auf Eis und noch besser auf Schnee.
Dazu das integrierte BMS.
Dosierbare Motorbremse.
Halbwegs modernes Display, (das CA ist induskutabel in dem Punkt)
Ovs fähig.
Passwortschutz inkl. Drosselung mit Passwortschutz.

Angesichts der Funktionen finde ich den Preis auch nicht sooo hoch, immerhin ist das Display inkl..
Beim CA sind das 150E.
Als Lader geht jedes NT ab 24V halbwegs brauchbar.
Also auch halb inkl..
 
Wieso zähle ich nicht?
Mit dem Cromotor V2 im Fahrrad waren doch immerhin die 118km/h. Ok, hätte obligatorisch mittreten können ;-)
 
A

Alex

Hi Rovi,

deine beiträge habe ich verfolgt, ist schon geil was du machst.... Dazu gehören auch jede menge mitteln

jedenfalls bin im besitz von 3 1/2 Adaptto und wie gesagt viel ärger gehabt.
Die Software lässt sich nicht aufspielen

Gibt n Thread zu Arduino
 
Oben