• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Elmoto HR-2 _ das Bastelobjekt :)

Danke nochmals.
Aber das ist zu weit weg.
Hat jemand Erfahrungen mit alternativen controllern. Nicht jeder kann auf die 45km/h programmiert werden.
Ich will das alles im Rahmen bleibt.
Was mir noch Sorgen macht ist der Scheinwerfer der braucht 35w auf led wechseln ist erlaubt?
Danke im voraus
 
Hallo weclipse,

Ja es ist erlaubt wenn es zugelassene LED sind (mit Gehause/Optik und echt E-Nummer, China Led-Birnen haben sehr oft ein fake E-Nummer oder nichts).

Ich habe zwei Stück bei mir 2x7W. Beide haben 250€ gekostet (mit E-Nummer ist immer teuer).

Vg, Gael
 
Habe bei mir umgerüstet auf LED Leuchtmittel.

wenn’s um neue Scheinwerfer geht, kann ich auch die Supernova M99 Serie empfehlen. Richtig hell und ein Mehrwert an Sicherheit zur dunklen Jahreszeit.

sind dann auch in der neuen Elmoto Loop Serie verbaut worden.
 
Das ist ja sehr spannend und ich werde mal die Tage über mein Elmoto HR-2 Projekt schreiben.
Aktuell bin ich am Wiederaufbau. Verbaut wurde ein Kelly KLS7230S Controller. Ein neuer Akku kommt im Winter für die Saison 2021.

Weiteres später.
grüsse an alle.

Hallo,

betreibst du den Kelly am originalen Motor? Habe mir gerade eine Elmoto von 2016 zugelegt und plane ebenfalls neuen Controller/Akku. Der Akku ist zwar noch in einem einwandfreien Zustand, aber möchte die Leistung auf 4kW erhöhen. Suche dafür gerade noch den geeigneten Controller.
 
Hallo,

betreibst du den Kelly am originalen Motor? Habe mir gerade eine Elmoto von 2016 zugelegt und plane ebenfalls neuen Controller/Akku. Der Akku ist zwar noch in einem einwandfreien Zustand, aber möchte die Leistung auf 4kW erhöhen. Suche dafür gerade noch den geeigneten Controller.
Ja, ich hab den Kelly am originalen Elmoto Motor dran. Der kann ruhig was ab.
mit dem neuen 72V Akku den ich mir zum Jahreswechsel kaufe, wird noch ein Temperatursensor eingebaut. Der ist leider ab Werk nicht drin, da hier Elmoto-seitig mit Reserven gearbeitet wurde. Wenn diese ausgereizt werden, erwärmt sich der Motor natürlich und da sollte ab einem gewissen Punkt Schluss sein, damit kein frühzeitiger Schaden eintritt.
 
Ja, ich hab den Kelly am originalen Elmoto Motor dran. Der kann ruhig was ab.
mit dem neuen 72V Akku den ich mir zum Jahreswechsel kaufe, wird noch ein Temperatursensor eingebaut. Der ist leider ab Werk nicht drin, da hier Elmoto-seitig mit Reserven gearbeitet wurde. Wenn diese ausgereizt werden, erwärmt sich der Motor natürlich und da sollte ab einem gewissen Punkt Schluss sein, damit kein frühzeitiger Schaden eintritt.

Danke für die Infos. Ich habe ebenfalls vor auf 72V zu gehen, wobei dann wohl knapp 70 km/h drin sind und bei dem kurzen Radstand das sicher etwas instabil wird. Bin gespannt wie gut der Motor den Strom wegsteckt, weißt du welchen Querschnitt die Adern der Motorleitungen haben?
 
Bei mir 4mm² aber du musst die keinen Stecker in der Mitte vom Kabel tauschen.
Mein Motor hat ohne Probleme 8KW ausgehalten.
Bin dann auf einen 3KW (MXUS 3K Turbo) Motor und dann auf einen 5KW (QS205) gegangen. Und 19" Motorradfelgen, die sind vom Umfang wie die 24" Fahrrad Felge.
Akku mit 21S14P und Peak 23KW. Da hat jeder Motorrad Fahrer nur große Augen gemacht...
http://instagr.am/p/BxxOE5mI_cq/
 

Anhänge

  • 60770943_143697446790169_2668690485625086297_n.jpg
    60770943_143697446790169_2668690485625086297_n.jpg
    148,9 KB · Aufrufe: 5
Da bin ich skeptisch. 23kW bei 78V selbst mit Sinusspeisung mit voll Spannungsausteuerung sind minimum 260A RMS Phasenstrom. Mit den 4mm2 sind über 60A/mm2 was einfach unmöglich ist. Selbst 8kW würde mit 23A/mm2 nur sehr kurzzeitig möglich sein.

Mein QS205 V3 hat 10mm2 und ich habe damit thermische Probleme schon mit 100A RMS bei Berg-Hoch fahren nach ca. 5-6 Minuten (insgesamt 800m Anstieg mit bis zu 20%). Das Kabel kann mehr halten aber die Wicklungen gehen schnell auf 120° bevor ich Pause machen muss. Die Stromwärmeverlusten sind schon über 1kW bei 100A RMS. Selbst auf flachen Gelände mit 4kW Leistung bleibt der Motor bei 80°.

260A RMS mit einem QS205 9,03KV V3 würde über 8kW Verlusten bedeuten im warme Zustand. Kommt wirklich so viel Drehmoment damit? Hast du versucht es zu messen?
 
Die 4mm² beim Orginalen Motor ;) In dem 5KW Motor waren 7AWG Kabel drin.

Hab keinen Normalen QS205, einen Version mit 5KW Nennleistung. Gemessener Akkustrom 293A bei ca. 80V
Und ja der Motor wurde Warm...

Ich hab bei 80kmh noch Wheelies gemacht... Hier mein aktuelles Projekt
mit einer ähnlichen Leistung.

Beim Original Motor rede ich von 100A Akkustrom.

Hier gibt es keine Berge... :D
 
Ja es scheint ordentlich Leistung zu haben.

Ich wollte ein neue Umrichter mit 200A RMS phasenstrom dafür auslegen aber dieses Temperaturproblem hat die Begeisterung etwas gekühlt. Es passt auch nicht mehr unter der Elmoto Bekleidung (ich stehe auf "stealth style").

Berg habe ich nur im Urlaub einmal pro Jahr, in Hanau gibt auch keine Bergen. Da der Motor zu warm wird, wollte ich auf eine Sur-ron basis umsteigen aber der HPM3000 ist thermisch auch schlecht. Ich habe auch keine Lust den Display des Surron neu zu programmieren.
 
Kann mir jemand sagen, was für Zellen hier verbaut sind? Ich bin eigentlich von 31.5Ah ausgegangen und war etwas verwundert, als ich gerade meine Verkleidung demontiert habe.
 

Anhänge

  • 1BCD917C-8D4E-40C7-B152-506BF96C8141.jpeg
    1BCD917C-8D4E-40C7-B152-506BF96C8141.jpeg
    150,8 KB · Aufrufe: 22
Um auf 29E zu kommen habe ich die Batteriekapazität (39,9Ah) durch 14 dividiert (14P) und bei Samsung INR gesucht. Die 29E hat 2,85Ah und ist sehr verbreitet.
 
Um auf 29E zu kommen habe ich die Batteriekapazität (39,9Ah) durch 14 dividiert (14P) und bei Samsung INR gesucht. Die 29E hat 2,85Ah und ist sehr verbreitet.

Danke für die schnelle Rückmeldung. Nach etwas Recherche habe ich das gleiche vermutet. 29E gab es mit 2850mAh tatsächlich auch schon 2016.

Seriennummer ...7 auf der Typenschild wundert mich etwas. Ist denn von Werk aus ein 40Ah Akku bei Baujahr 2016 üblich/bekannt? Hatte ich bisher nirgendwo gelesen.

Werde den Akku trotzdem wie geplant ersetzen mit 72V (mehr Drehzahl/Topspeed) und vermutlich Samsung 35E Zellen (evtl 20s9p). Der 40Ah Akku steht somit in kürze zu Verkauf.
 
Ich habe bei ebay dieses "Umbauset" gefunden: https://www.ebay.de/itm/Umbausatz-3...388455?hash=item4d85ce8ea7:g:LbMAAOSwcH5cFmGU

Kann mir jemand sagen was das für ein Controller ist? Und lässt sich solch ein Display auch am Kelly Controller verbauen? Welches Display nutze du @HavannaSlammer
Der Motor ist sehr schlecht, hab einen davon bereits gegrillt. Dann kannst du auch den Originalen drin lassen. Nutze das Original Display mit dem Originalen Controller weiter, dann kannst du jeden Controller parallel nutzen und hast nicht das Problem wenn sich das teil mal einer genauer anschaut.
Der Infineon Controller ist übrigens sehr viel leiser und läuft sehr viel sauberer an.
Bei 72V würde ich dir einen QS205 empfehlen.
 
Oben