• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

eMTB selber umrüsten - Mittelmotor oder Nabenantrieb hinten?

schönen Sonntag allen

ich bin neu in diesem gebiet und habe eine kleine noob frage .

ich möchte mir selbst ein MTB aufbauen. was ist Eure meinung zum antrieb? Mittelmotor oder Nabenantrieb?

Anwendung/Anforderungen:
* hauptsächlich würde ich es auf asphalt verwenden, in der freizeit auch mal "off road".
* Power/speed : soviel wie möglich, mind 80km/h
* reichweite: min 50km
* Modus: ohne treten zwingend und mit unterstüzung
* € : so 2-2500€ für das kit, 1800-2000 € max, wenn akku nicht dabei (tendiere eher zum selbstbau akkaupack)

mich interessiert eure meinung. empfehlungen /links zu umrüstkits willkommen.

JA ich kenne google, aber da gibt es 90% china schrott. ich möchte qualität, und gerade wenn es um controller und oder konnektivität zb. zu smartphone usw geht, oder noch besser praxiserfahrungen wenn vorhanden.

frohe ostern
 
ich möchte mir selbst ein MTB aufbauen
Gute MTB-Rahmen / Gabeln werden das aushalten, aber für Fahrradteile (Felgen, Speichen ...) ist das auf Dauer zu viel, da halten nur Motorradteile.
Mittelmotor oder Nabenantrieb?
Die Leistung, die du für 80km/h brauchst, würde ich nicht mehr über eine Kette gehen lassen, das geht nur noch mit einem DD.
Der Akku muss groß genug sein, damit er die Leistung (schätze 2 - 3kW, mit UP´s in diesem Bereich kenne ich mich nicht aus) über längere Zeit abgeben kann, ohne heiß zu werden, als Zellen würde ich Hochlast und keine hochkapazitive Zellen nehmen.
Und die Kabel können gar nicht zu groß sein.

Suchst du vielleicht so was? :
https://electricride.de/epages/100f713d-a2a9-46d9-9299-a6d8ad8c796f.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/100f713d-a2a9-46d9-9299-a6d8ad8c796f/Products/raptor-Moto
 
Am ehesten in diese Richtung geht das m1 spitzing r.

Wenn du wirklich ab und zu ins Gelände willst, unbedingt Mittelmotor!

Nur mal am Rande. Ich fahre ein Grace one und komme bei echten 45km/h mit 1500wh gerade mal 48km weit.
Der Stromverbrauch steigt exorbitant mit der Geschwindigkeit.

Ein Akku der 80km/h 50km lang durchhält sprengt so schnell dein Budget.

Schau villeicht auch mal nach Raptor oder stealth bomber oder wie die Dinger heißen.
 
Ich habe beides und das Grace one mit dem sau schweren DD im Hinterrad poltert immer richtig durch jede kleine Unebenheit. Für mich maximal was für leichtes Gelände.

Mein Stereo Hybrid hingegen mit Mittelmotor wühlt sich ohne murren überall durch und ist dabei nicht poltrich sondern angenehm/komfortabel.

Wie sich ein Raptor im Gelände verhält, dazu hab ich leider nix sagen.
 
danke dir.
ja im prinzip sowas bzw : https://www.orangebc.com/de/produkte/fun-fahrzeuge/stealth-b-52-modell-2019-6-2-kw-80-km-h-crystalyte-crown.html ,halt einfach nicht für 10k €. und Ja, ich bin mir bewusst dass die 10k € nicht nur für den akku und antrieb sind

danke nochmals https://qulbix.com/qulbix-products/diy-parts ist wirklich sehr interessant, da gibt es alles in einem laden, genau sowas habe ich gesucht...

[DOUBLEPOST=1555944330][/DOUBLEPOST]
Der Stromverbrauch steigt exorbitant mit der Geschwindigkeit.

Ein Akku der 80km/h 50km lang durchhält sprengt so schnell dein Budget.
das ist mir egal, ich kann das teil 10h am tag aufladen, jeden Tag. Preis ist sekundär. das Problem stellt eher die Dimension und Gewicht des Akkus dar. und wenn ich die "preise" so seh, tendiere ich auch hier zu einem DIY akku, als erstes fallen mir da Sony Konion ein.

wie gesagt ich will keine 10'000€ aufwärts zahlen, dafür habe ich meine MT-09 und die ist in 1Minute zu 100% geladen mit ca 350km reichweite. mich bewegen eigentlich 2 Aspekte: interesse ein DIY Projekt zu realisieren und nebenbei geschätzt 4-5k€ sparen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
@jenss dank. der sieht eigentlich recht interessant aus, und der Preis ist denke ich mal vernünftig. jedoch macht das dingens nur 45km/h oder hab ich da was übersehen? also wie schneller? tunen?

Pro:
+Gesamtsumme:3.528,57 €
+fix fertig, kein basteln
Kontra:
-45km/h
-Max. Zuladung: 93 kg
-Leider kein Versand für diesen Artikel bzw. das Lieferland möglich.

bin momentan bei ca 113kg.. jaja ich weiss ich sollte den eMotor weglassen und besser selber treten ;)
die fehlende Wattzahl rsp Typenbezeichnung des Motors empfinde ich als "unschön"
 
Zuletzt bearbeitet:
Mach dir nix drauß, bin bei 118 und dürfte damit eigentlich kaum ein bike bewegen...es geht aber trotzdem :D

Die sur ron kann man wohl sehr leicht entdrosseln auf irgendwas um die 70 km/h

45 ist man damit ja sogar legal unterwegs.

Schau dir doch mal 1 oder 2 videos dazu an, echt nettes Teil. ;)
Soll sehr sehr gut beschleunigen.
 
  • Like
Reaktionen: JKL
also es gibt genau 1 Händer in der CH und der will 5062.17€ , der Export preis aus DE wäre 3.528,57 € (Zuzüglich CH MwST und Zoll , ca 10-12% = 3880€ importpreis) was soll man dazu sagen.... 1180€ Diferenz ( +33 % :( )die keiner rechtferigen kann...

ist ne Motorradhändler.. ich glaub ich geh mal auf ne Probefahrt vorbei.. sagt mehr als 1000Worte :) bin wirklich fast schon bisschen heiss auf das Teil... DANK fürs anfixen ;)

ah da, 79427 Eschbach, Deutschland, 2x 1h37 Fahrzeit macht imemrnoch 1000€ einsparung.. nice
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JKL
Wann ist denn die Probefahrt? Berichte mal bitte!

Die Videos und die ganzen coolen Upgrades machen mich selbst etwas heiß auf das Teil. :p
 
Gestrichen. Gar nicht.

Hab gesehen, das es ein reiner Elektro Roller ist. Und Alibi Pedale will ich schon haben, allein deswegen dass ich mal in einen bikepark kann. Und so ein paar kCal verbrenne tut mir auch gut... Zudem finde ich für den Preis müsste zumindest die Option für Pedalen vorhanden sein.

Ich habe im Moment qulbix 76 Raptor 10kW oder sur ron light bee im auge. Wobei mich das Qulbix 10kW etwa 6000€ kosten würde mit MwSt un Zoll, und das Sur Ron light bee scheint keiner in Europa zu verkaufen. Es gibt zwar in IT einen der das light bee unlocked 80km/h verkauft, Allerdings ist diese Version eben auch nur eine eRoller Version
 
Zuletzt bearbeitet:
*sabber* "Sur-Ron MX " ob das für die FireFly funktioniert? und leider USA :(

aber ich seh schon, du nötigst mich das teil zu kaufen xD spass beiseite vielen dank für den link ! damit würde ich so in etwa auf 4000€ kommen alles importiert , wobei dann noch das "unlocken" von VMax . ich denke das ist vom Preis/Leistungs-Verhältnis sehr ordentlich

--> er hatt jedenfalls seinen Spass xD @ 8:24
 
Es gibt auch nen ellen langen thtraet zu dem Bike im endless forum.
Die bauen da ALLES um was man sich nur denken kann!
Haben gefühlt nen ganzen Schiffscontainer geordert von den Dingern als Sammelbestellung. :D

Du musst das Teil zuerst kaufen und mich dann vor nem Fehlkauf bewahren, wenn du den Haken daran gefunden hast. ;)
 
also wenn ich das video so sehe ist das in etwa wie als ich das erste mal auf der 900ccm gefahren bin... NEIN es war kein fehlkauf - das Bauchgefühl und der Po siegen xD

werde mal bei gelegenheit dieses Forum hier genauer untersuchen. dass mit Sammelbestellungen ist ganz nice aber wen man eben zu spät ist .... :( interessant wäre zu wissen wie dan der import preis war bei der SB. ich mein wenn man so den "Fach-"Zwischenhandel umgehen kann, müssten da einige 100€ drin liegen (gut ich kenne jetzt die Margen der DE händler nicht und die exakten DE/EU Zolltarife, aber auch hier Bauchgefühl. ich kenns von anderem Kram den wir in FB gruppen direkt aus Chinasien importiert haben)
 
Ja also im es Forum ließt man von Sachen wie:

·50 Prozent größerer Akku im originalgehäuse
·Komplett nur Riemenantrieb
·Hintere Zahnräder in anderen größen für mehr Schub oder mehr Topspeed
·Mehr Spannung und mehr Strom

Teilweise gibt es videos, da wird dann mit Vorderrad in der Luft gefahren
:D
 
Ich habe am Donnerstag das Sur-Ron life angeguckt und mein Kumpel ist kurz eine Runde gefahren.
Dagegen wirken die Stealthbikes wie Vector oder Qulbix wie Bastellösungen. Die ersten Räder konnten easy entdrosselt werden. Die neueren Räder sind Stand jetzt nur mit dem Controllertausch zu öffnen.
 
Oben