1. ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Bafang BBS HD ?

Dieses Thema im Forum "Bike" wurde erstellt von Mtb_tuli, 14.06.2018.

  1. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    192
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Mit dem Grace One hab ich so ein bisserl Blut geleckt und als ich vor kurzem vor meinem geliebten Nicolai Helius FR stand, kam der Geistesblitz. Nix da, neues EMTB, sondern mein Nicolai mit einem Bafang HD Antrieb umrüsten, also den Mittelantrieb. Beziehungsweise stosse ich immer wieder auf den Bafang, der scheint sehr leistungsfähig und robust zu sein. Akkus kämen in den Rucksack, ich mag die Dinger nicht im Rahmendreieck (wenn ich das erste Mal im Gelände abgestiegen bin, denke ich wahrscheinlich anders darüber). Hat jemand Erfahrungen mit solch einem Umrüst Bafang oder einen anderen Markentipp ?
    Auf www.electricbike.com kommen ja auch super Umbauten, aber auch da wird der Bafang HD immer wieder sehr empfohlen, mit 14s Akku.
     
  2. ziltoid81

    ziltoid81

    Beiträge:
    272
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Nach über 20000km mit Akku im Rucksack kann ich dir nur eins sagen......lass es.
    Und ich fahre nur 10s an nem BBS01, der HD wird einen kleinen Akku ordentlich aussaugen und altern lassen, du wirst also eher mehr Gewicht rumschleppen müssen als ich.
    Im "Gelände" fahre ich aus mehreren Gründen ohne Motor.
    Nichts ersetzt ein leichtes Fully, ich fahre da aber recht aktiv, wer nur im Sattel sitzt, wird eventuell mit nem Ebike glücklich.
    Ich will mit nem 20+kg Bike keinen Bunny ziehen um die nächste Landung noch zu erreichen.
    Und bei Sprüngen noch nen Akku im Rucksack haben? Nein Danke.
    Aber Gelände fahren definiert jeder anders......normales Trail schredden geht sicher auch gut mit Ebike.
     
  3. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    192
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Bin eher der normale Trail-Fahrer, ansonsten geb ich dir recht und man sollte sich wohl nicht von den Profi-Fahrern der Firmen was vorgaukeln lassen, 25 kg sind dann halt 25 kg.
    Der Akku im Rucksack ist natürlich eher eine schnelle Notlösung, da bin ich gedanklich auch noch nicht durch, wobei der Helius FR Rahmen da nicht so optimal ist, um Akkus unterzubringen, andererseits ist das Bike recht stabil, ich hab grosse Bremsen drauf und FR 6.1 Felgen, passt also erstmal soweit.
    Was mich primär interessiert, ist der Bafang soweit problemfrei bzw muss man noch an der Befestigung nacharbeiten, kann mir kaum vorstellen, daß der so einfach ans Bike passt, wie der Hersteller propagiert.
    Wie gross ist der 10s Akku bzw wie weit kommt man dann mit dem BBS 01 bei, sagen wir, normalem Trailfahren ?
     
  4. ziltoid81

    ziltoid81

    Beiträge:
    272
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Passgenauigkeit ist ein Thema.
    Ich hab ein Cannondale Prophet genommen, 68er Innenlager und um selbiges ist nichts im Weg, nichtmal eine Kettenstrebe.
    Ein Problem sind zu breite Kettenstreben und um das Innenlager darf halt nichts im Weg sein.
    Zu breit sollte es auch nicht sein, die meissten Rahmen haben 73mm aufwärts......der HD ist zwar breiter erhältlich aber dann muss man wieder schauen wie es mit der Kettenlinie passt.
    An meinen Rahmen passt auch kein Akku, deswegen gurke ich noch immer mit dem Scheiss Akku im Ranzen rum.
    Ich würde wohl eher was komplettes kaufen, oder explizit einen Rahmen suchen wo der Akku in den Rahmen passt, Scott Genius und Genius LT z.B. zumindest die alten Baureihen.
    Ist bei mir ein 8p Akku mit Konion V3.
    Reichweite ist eh nicht aussagekräftig, da ich nicht im Gelände damit fahre, nur zur Arbeit und somit auf Strasse.
    Ich fahre den auch nie annähernd leer, lade halt jeden Tag auf Arbeit.
    Ein Problem was ich unterschätzt habe ist das Kabel zum Bike, kein Plan wie oft ich schon Kabelbrüche hatte und Stecker nachlöten musste, das bewegt sich halt immer beim Fahren.
     
  5. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    192
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Danke dir, das ist fundiert und hilft. Könnte mit dem Helius problematisch sein, da ist der Bereich Kettenstreben um das Innenlager sehr massiv. Ok, das muss ich zuerst prüfen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden