1. ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.
    Information ausblenden

Erfahrungsaustasch, MTB-Umbausätze für E-Bikes mit bis zu 4000w ohne StVzO

Dieses Thema im Forum "Bike" wurde erstellt von ebiketuning, 04.08.2018.

  1. ebiketuning

    ebiketuning

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Inzell
    Liebe Forengemeinde,

    ich beabsichtige mein ca. 5Jahre altes Ghost MTB zu meinem 2.E-Bike umzubauen um damit nur außerhalb der StVZO auf Privatgelände/Waldwege/Alpen zu fahren.

    (Habe schon ein Bulls e-stream evo 2 mit Brose Antrieb als Erstbike für die Strasse.)

    Dabei denke ich an einen mindest 1000W oder besser 2000W oder 4000W Hinterrad Motor mit Motorabstützung und 72V oder > 48V Akku.
    Das Bike sollte dann min. 50km/h oder noch schneller sein wenns möglich ist
    Das Ghost hat 26“ Räder. Der Akku sollte auch schon mal für 80-100km mit Tretunterstützung für ne Tagestour halten und sollte optimaler Weise in den Rahmen/Rahmendreieck eingebaut werden.

    Ich habe mich durch viele Filme durchgesehen, Webseiten und Foren gefragt, - aber so wirklich richtig konnte mir da keiner weiter helfen. So würde ich gerne die Forengemeinde hier fragen, welche Erfahrungen und Erkenntnisse ihr gesammelt habt und ein paar Tipps zum Umbau habt. Als Budget habe ich mal 1.000.- Euronen für ne Lowcost Version und bis zu 1.600.- Euronen für ein Topteil kalkuliert.

    Was für ein Hinterradmotor mit Felge würdet Ihr denn empfehlen?
    Was für einen Akku und Steuergerät/Regler würdet ihr empfehlen?
    Welcher Hersteller macht denn die besten oder stärksten Motoren?
    Kann die hintere Zahnradkassette vom Ghost, dann so einfach auf den neuen Antrieb umgesteckt werden?
    Welcher Gasgriff wäre denn da empfehlenswert?
    Momentan sind noch XT Felgenbremsen dran, so könnte man auch die sonst üblichen und im Kit beiliegenden Bremsenhebel mit Kontaktschalter einbauen?

    Hier ein paar Bilder von meinem Ghost MTB
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Hier noch ein Link von Mosel-Bike, welche von Herrn Müller wie folgt angegeben wird:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    1800 Watt Mittelmotor, auch für FatBikes! Mit Akku 40A Dauerstrom
    Akku Rahmenakku 50,4 Volt 14Ah 700Wh, Panasonic / Samsung Zellen, hochstromfähig!
    Display und Daumengasgriff wie beim 1000 Watt Mittelmotor!
    Bis 160nM Drehmoment, Power ohne Ende! 1899,-€ inkl. MwSt
    zzgl. Einbau- und Montagekosten EUR 189,00



    Dann hier ein 3000watt Bausatz zum Selberbau von: www.thebikemotor.com:


    Motor: 3000w theebikemotor für 520.- Euro
    https://amzn.to/2n5ZTFe

    Akku: 72V 20Ah 1440Wh für 639.- Euro
    https://amzn.to/2ADeOQJ

    Was haltet Ihr von diesem Bausatz?

    Für eure Hilfe meinen Besten Dank
    Heinrich
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden