1. ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.
    Information ausblenden

Grace One Akku down

Dieses Thema im Forum "Bike" wurde erstellt von Mtb_tuli, 25.08.2017.

  1. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Hallo zusammen,
    Bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines 2011er Grace One. War (ist...) ein Bastlerrad, sprich gibt kein Ladegerät dazu, der Akku zeigt noch 16,irgendwas V an.
    Der Elektronikfuchs bin ich nicht (wie viele hier, oha), aber soweit kann ich das eventuell handeln ohne gleich als Grillkohle zu enden.
    Aus dem Forum hab ich super Infos bekommen und konnte damit ein 48V MeanWell Netzteil (Ladeschluss-Spannung einstellbar) und den Ladestecker ordern, sollte demnächst eintrudeln.
    Wie ist denn so die Einschätzung, lässt sich der Akku wieder reaktivieren bzw. muss man da jetzt irgendwas berücksichtigen (geht ja kaum, denke ich), dass er nicht gleich die weisse Flagge hißt ?
     
  2. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    Ach du hast das für 750€ gekauft, da bin ich gespannt. :)

    Es empfielt sich eher den Akku aus zu tauschen da er tiefenentladen ist. Bei dem Alter und dem Ladezustand wird er eher hinüber sein. Ihn zu laden gibt im schlimmsten Fall das Risiko eines Brandes.

    Viel Erfolg bei der reaktivierung!
     
  3. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Na ja, war noch etwas weniger....
    Der Schwabe ist ja an und für sich träge, aber im (vermeintlichen) Schnäppchenmodus geht er ab wie eine Cruise Missile und als Nicolai Fahrer musste es einfach ein Grace One sein (auch wenn der Rahmen nicht von Nicolai gefertigt ist).
    Die Basis ist ok, es sind sogar noch die originalen Reifen drauf. Hat das Grace One eigentlich einen normalen Lenker oder ist das auch irgendwie was Spezielles ? Da hatte mal einer versucht, Triathlon Aufsätze draufzuwürgen.
    Ok, dann such ich mal nach einem Akku Spezialisten hier in der Nähe.
     
  4. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    Klingt gut, kannst dich ja z.b. an akkufritze oder so wenden. Für mich war das Bike einfach zu weit weck, echt ein Schnapper, Glückwunsch!

    Aber ich hab ja eh schon 1 :)

    An dem Bike ist so gut wie alles speziell :)
     
    Mtb_tuli gefällt das.
  5. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    wie ist hier der Stand und was willst du eigentlich genau an Akkus einbauen? Hast du einen Extender? Mit Extender sind es ja 11 Zellen. Wenn du z.B. 2900 mAh Zellen verwendest brauchst du eigentlich nicht so viele Zellen (hängt auch davon ab was du an Reichweite anpeilst)
    Ich würde überlegen entweder:

    1*4 Zellen fürs Oberrohr+1*3Zellen für die Sattelstütze

    oder

    1*4 Zellen ins Oberrohr + 2*2 (also nochmal 4 Zellen) ins Unterrohr, da ist es aber echt eng+viele Kabel man kommt aber ansich gut ran

    Theoretisch kannst du auch:

    1*4 Zellen ins Oberrohr und fertig...halt um Kosten zu sparen, Reichweite kommst du dann auf ca 20-50 km, je nach Eigenleistung

    Pro Zelle sind ca 10A Dauerlast möglich, also bei 4 Zellen 40A (ist nicht wenig). Pro Zelle hast du bei 2900 mAh knapp 100Wh, also bei nur 4 Zellen knapp 400 Wh (nicht soooo viel aber geht fürs erste)

    Maximallösung ist natürlich alle 11 Zellen einbauen, aber so viel Wh braucht man eigentlich kaum (zumindest in meinem Alltag, weiß nicht wie das bei dir aussieht)
     
    Mtb_tuli gefällt das.
  6. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Wollte mich sowieso melden und fragen, wo denn überhaupt überall Zellen verbaut sind. Im Standard also Unterrohr und Oberrohr. Denke nicht, dass im Sattelrohr noch was ist, aber da ist das Rücklichtkabel so kurz, dass ich im Moment die Stütze nicht ganz rausziehen kann. Muss gucken, wo ich am gescheitesten trenne und einen Stecker einsetze.
    Controllergehäuse ist abgeschraubt, ziemlich wild verkabelt.
    An Distanz bräuchte ich 35-40 km in einem mittleren Modus, dann kann ich im Büro aufladen.
    Geht grad alles ein bisserl langsam. Hab noch einen V8 in einem alten Rover P6 am Überholen, das Grace und heute ging auch noch das Getriebe von meinem Alltagsbenz in den Notlauf.
    Murphy....:ROFLMAO:
     
  7. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    Da bist du doch schon weit gekommen :)

    Das Kabel vom Rücklicht ist echt extrem kurz, würde in der Nähe vom Controller einen Stecker einsetzen.

    Was verbaut ist ist ja egal, alles an Akkus raus schmeißen. Denke mal mit 8 Zellen 2900er Akkus oder ähnlichem wärst du gut bedient.

    Ob da ein extender drin ist merkst du daran ob da 8 oder 11 rote Kabel Richtung Controller gehen.

    Viel Erfolg auch bei den anderen Baustellen :)

    Ließ vlt. Mal was ich bei Range extender+ so geschrieben hab zum Akku Tausch bei meinem Bike, vlt. hilft dir das, insgesamt weniger Probleme als ich beim Basteln zu bekommen. ;)
     
    Mtb_tuli gefällt das.
  8. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    bist du schon weiter gekommen mit dem Akku Tausch?
     
  9. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Bin grad noch in der stürmischen Bretagne.
    Nächste Woche geh ich da ran und informiere mit Bildern.
    Gruß Jörg
     
  10. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    So, hatte diese Woche abends mal Zeit, wenigstens die Akkus rauszubauen. Das mit der Sattelstütze bzw. dem Rücklichtkabel ist Murks, sowas nervt.
    Ok, ich hab hier ein paar Bilder von den Fortschritten angehängt. Das erste Bild zeigt das Grace nach dem Kauf. Wenn übrigens jemand einen guten Tipp zur Entfernung des Klebers der Reflektoren hat, gern willkommen. Ich weiß, mut Bike haben, aber nicht soooo hässliche..
    Hauptständer hab ich auch erstmal entfernt, sieht schon ein bisschen aufgeräumter aus. Die inneren Rohrübergänge vom Rahmen, besonders Übergang Oberrohr zu Unterrohr geglättet, da werden die Kabel zum Oberrohr Akku aufgescheuert. A propos Aufscheuern, der untere Scheinwerfer vom Grace hat den Lack vom Steuerrohr komplett abgefräst, einschl. etwas Alu, Grace-User sollten da mal schauen. Der Oberrohr Akku geht gut raus, wenn die Hinterbauschrauben gelöst werden.
    Ich hab an den ausgebauten Akkus an allen Steckeranschlüssen 16,9V gemessen, da brauch ich mal euren Rat, ist das noch ok oder tot oder was müsste ich sonst noch messen (und wie, elektrisch bin ich eher negativ statt positiv). Das Netzteil hab ich mit Netzstecker und Ladestecker komplettiert, muss ich dank euren Beiträgen (hätte ich sonst nie gefunden) noch am Ausgang einstellen.
    DSC_0284gr.JPG DSC_0292.JPG DSC_0295.JPG DSC_0298.JPG DSC_0300.JPG DSC_0301.JPG DSC_0302.JPG DSC_0303.JPG DSC_0304.JPG DSC_0305.JPG
     
  11. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    noch das Bild vom dritten Akku....
    Gruss, Jörg DSC_0306.JPG
     
  12. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    Krasser Typ! Schöne Bilder! Wie du vlt. In meinem Beitrag gelesen hast hatte es mir 1 Zelle innen am Ramen aufgescheuert...also Spass macht das nicht. :)

    Diese tiefenentladenen veralteten uralt Zellen würde ich weck schmeißen. Bau nagelneue mit der doppelten Kapazität ein, dann kannst du auch gut auf den Extender verzichten hast ca 900Wh und das Teil macht so richtig Spass. :)

    Hab auch die Reflektoren und diesen klapprigen Ständer ab, das Zeug nervt nur. Wenn alles fährt würde ich noch über ne Federgabel nachdenken. Das Ladekabel würde ich noch verlängern bei Gelegenheit. Das mit dem Rücklichtkabel ist auch grosser Mist, das ist keinen mm länger als absolut nötig, das direkt durch zu knipsen war ne gute Wahl. :)

    So wie es bisher bei dir läuft kann doch eigentlich nix schief gehen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2017
    Mtb_tuli gefällt das.
  13. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    So, weiter mit den Planungen.
    Bin noch dabei, mich in die Materie einzulesen, ein bisserl muss ich´s halt verstehen.
    16,9V /12 Zellen = weit unterhalb der kritischen Marke von 2,5V pro Zelle, danke Jenss, die Dinger müssen raus.
    Ich würde die gleiche Bestückung wieder machen, also insgesamt 96 Zellen, Verteilung wie bisher.
    Welche Zellen empfehlt ihr ?
    Hab positive Berichte über 2900 mAh Zellen von Samsung und 2250 mAh Zellen von Sony gelesen.
    Bei 96 Zellen guckt man natürlich auch auf den Preis (hab das in den Genen, ich kann nicht anders..).
    Mein Weg zum Büro sind 2 x 35 km und wenn ich die Kapazität zu blöd wähle, muss ich 2 x am Tag laden, was auf die Lebensdauer ginge. Richtig ?
    Bei 0,225 A der Sony x 96 x 43V = 929 Wh minus 10% Realkapazität = 836Wh.
    Bei 10 Wh Energiebedarf pro km wären das etwas über 80 km.
    Passt da die Restkapazität auf der Rückfahrt ?
    Bei 0,290 (Samsung) x 96 x 43V x 0,9 = 1077 Wh, das wären dann 107 km Reichweite, müsste also unkritisch sein.

    Übrigens :
    Die Lagerschalen vom Tretlager waren trocken montiert und mit geschätzt 70-80 Nm angeknallt. Wenn ich den erwische
    Das Vorderrad ist noch drin, da ich zwar werkzeugmässig gut gerüstet bin, aber so ne grosse Stecknuss muss ich kaufen.
    Passt da evtl eine 20mm Maxle von RockShox ?
    Jopp, Federgabel wäre ok, aber erstmal muss das Teil laufen. Hab noch zwei Bikes mit Federgabeln, der Wartungsaufwand ist nicht ohne.
     
  14. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    Ich kenn das, ich will auch immer alles wissen und verstehen. :)

    Mehr Kapazität ist immer besser, lieber öfter mal von 70 nach 90 Prozent laden als den Akku immer bis aufs letzte aus zu quetschen.

    Ich fahre auch 2900er Samsung Zellen. 3 Stück (also 36 Akkus) die 105€ gekostet haben. In Verbindung mit 4 alten Zellen (vlt. nochmal 100wh gesamt ca 450wh efektiv.) schaffe damit ganz entspannte 30km mit 37er Schnitt ohne schwitzen. rechnerisch währen mit weiter reduzierter Leistung und etwas schwitzen auch 60km drin. (gerechnet mit meinem erreichten minimalverbrauch)

    Wenn du dir 96 2900er Samsung akkus holst für 250€+konfektionierung und auf Arbeit lädst wirst du lange Freude dran haben.

    Zur Not kannst du später immernoch 3 oder sogar mehr Zellen in der Sattelstütze einbauen. Das wird aber eher nicht nötig sein.
     
  15. BaLuMatic

    BaLuMatic

    Beiträge:
    199
    Ort:
    bielefeld
    Meine Glaskugel sagt aber dass du @jenss Panasonic Pf Zellen hast :ROFLMAO:
    Aber 2900mAh stimmt...
     
  16. BaLuMatic

    BaLuMatic

    Beiträge:
    199
    Ort:
    bielefeld
    Deine Berechnung passt aber auch irgendwie nicht @Mtb_tuli...
    Bei 2900mAh Zellen :
    2,9A x 8 = 20Ah x 43,2V = 1002,24Wh
     
  17. jenss

    jenss

    Beiträge:
    333
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Grace One
    Panasonic? Ist das nich ein Modell von Samsung? Ach was weiß ich :D
     
  18. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    @BaLuMatic, jetzt mach mich halt mal schlau.
    Unter Zellen versteht man doch den "Einzelakku", mit 3,6V und hier dann zB 2900 mAh.
    Ein 12S1P Akku hat (meine jetzige Kenntnis) 12 Zellen. 12 x 3,6V= 43,2V und 3,48 Ah (kann ich das einfach addieren ?).
    Von den 12S1P Akku-Packs sind 8 Stück eingebaut.
    Wo isch da jetzt mein Fehler ?
    Gruss, Jörg
     
  19. BaLuMatic

    BaLuMatic

    Beiträge:
    199
    Ort:
    bielefeld
    Ich weiß nicht wie du auf 3,48 Ah kommst... Ein 12s1p mit 2900mAh Zellen hat auch 2900mAh (2,9 Ah) und 43,2V was 125,28 Wh ergibt.
     
  20. Mtb_tuli

    Mtb_tuli

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeug:
    Grace One
    Danke dir. Wenn man mAh nicht richtig in Ah rechnen bzw. Einfach das Komma versetzen kann, kommt eben so ein Blödsinn wie bei mir raus. 1002 Wh sind dann wohl die theoretische Leistung, aber selbst wenn es dann 800-850 Wh werden, wäre das für mich wohl eher die richtige Wahl, denn bei 70 km hin-und zurück will ich halt nicht noch das Netzteil mitschleppen (wobei ich überlege, für die Arbeitsstelle noch ein zweites, zur Sicherheit, anzuschaffen).

    Ich hab gesehen, daß die Samsung INR 18650-29E bei nkon.nl für unschlagbare 2,60 angeboten werden, weit unterhalb der deutschen Anbieter. Hat jemand Erfahrung mit nkon in den Niederlanden ?

    Jörg
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden