• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Grace One Antrieb defekt - Ideen?

Hallo Leute,
ich fahre seit 2012 ein Grace One. Anfangs gab es gelegentlich mal "Abstürze", die Ende 2015 nach ca. 4000 km in einem Totalausfall gipfelten. Das Problem wurde Anfang 2016 durch den Austausch der kompletten Elektronik inklusive Akkus gegen die damals neueste Version behoben. Seit damals fuhr das Bike weitere 2000 km ohne jedes Problem - wie eine Eins. Bis vor 5 Monaten ...
Nach einer kurzen Standzeit (1 Monat) und einer Bremswartung startete ich zu einer Probefahrt.
Dabei setzte der Antrieb kurz nach dem Losfahren einmal aus. Ich vermutete zunächst eine Irritation der "Bremsabschaltung" durch die Wartungsarbeiten und tatsächlich: Nach kurzem Bremsen und Anhalten funktionierte der Antrieb wieder. Nach ca. 2 km problemloser Testfahrt mit wiederholtem Beschleunigen und Bremsen ("Einbremsen") setzte der Antrieb plötzlich wieder aus und sprang nicht wieder an. Das Problem stellt sich seither wie folgt dar:

- Das Rad lässt sich normal einschalten.
- Das Display zeigt die üblichen Werte an und lässt sich normal bedienen.
- Die Akkuspannung beträgt ca. 47 V.
- Licht und Hupe funktionieren.
- Das Rad lässt sich durch Treten ohne Unterstützung normal fahren.
- Beim Treten mit mäßiger Geschwindigkeit "flackert" die Geschwindigkeitsanzeige (die Zahlen wechseln sehr schnell zwischen der gefahrenen Geschwindigkeit und ca. der Hälfte).
- Beim Drehen des Gasgriffs nach dem Anschieben springt der Motor (zumindest im Modus "Sport") manchmal sehr kurz an (ganz kurz spürbar und sichtbar in der Leistungsanzeige), setzt aber nach ca. 0,1 Sekunden wieder aus.
- Danach ist die Unterstützung komplett weg.
- Bei zwischenzeitlichen Tests funktionierte der Antrieb manchmal zunächst "wie durch ein Wunder" bis zu mehrere hundert Meter weit, bevor er dann wieder ausfiel und die o.g. Symptome zeigte.

Im Moment befindet sich das Rad in der Werkstatt, die folgende Erkennnisse gewinnen konnte:
- Gasgriff, Bremssensoren, Display und Akkus sind in Ordnung.
- Alle überprüfbaren möglichen "Wackelkontakte" sind ausgeschlossen.
- Beim Gasgeben kommt ganz kurz Spannung am Motor an und setzt dann aus.

Steuergerät und Motor konnten mangels Schaltplänen und Diagnosemöglichkeit nicht im Detail getestet werden.
Meine Werkstatt ist aktuell mit Ihrem Latein am Ende und kann trotz großem Einsatz und vieler Kontakte den Fehler nicht finden.
Bevor ich nun das Bike endgültig "verschrotte", wende ich mich noch mal an Euch:
Hat irgendjemand eine Idee, was die Ursache für das o.g. Problem sein könnte?
 
Ganz ehrlich...für mich hört sich das nach Problemen aus Richtung der Hall sensoren an. Oder Wackelkontakt / durchgescheuertes Kabel...warscheinlich Motorkabel oder Motor selbst.
In "Sport" und "City" startet der Motor beim ersten Signal vom Hallsensor. Deswegen versucht er da anzulaufen. In "Eco" erst ab 6km/h.
Wobei...wurde bei dir nur der Controller und Display gegen neue getauscht oder auch der Motor? Den alten kann man ja zerlegen...und alles vernünftig durchmessen...
Sollte der Fehler nicht am Kabel oder Motor liegen würde ich den Controller tauschen gegen was "handelsüblichen".
Da gibt es sicherlich diverse Möglichkeiten von günstig bis teuer.
Wäre ja schade um das schöne Rad. Was vergleichbares gibt es bis heute nicht.
Grüße
[DOUBLEPOST=1544091330][/DOUBLEPOST]P.S. Sollten alle Stricke reißen und weitere reparatur Versuche erfolglos bleiben, entsorge ich das One gerne für dich (y):cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die schnelle Antwort!

Der Motor wurde nicht getauscht - ist noch von 2012. Ob man genau diesen Motor (noch) öffnen kann, vermag ich nicht zu beurteilen.
Da ich zudem elektronisch nicht besonders versiert bin, würde ich mich da sowieso nicht rantrauen.
Aber ich habe Deine Hinweise mal an meine Werkstatt weitergeleitet - vielleicht kann die da noch was prüfen.

Wenn es tatsächlich der Motor wäre, und man ihn nicht öffnen und reparieren könnte, könnte man ihn ja theoretisch noch tauschen.
Aber dann würde wohl das Problem mit den nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen zum Tragen kommen :-(
 
das Problem mit den nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen
Nur teilweise war...bei neuen trifft das wohl zu, gebrauchtes ist noch relativ gut verfügbar...
Auch ein "vergleichbarer" Motor wird funktionieren...und auch niemanden interessieren.
Grüße
[DOUBLEPOST=1544096066][/DOUBLEPOST]P. S. Vielleicht wohnt jemand in deiner Nähe und würde sich bereit erklären sein Motor testweise bei dir anzuklemmen. Oder umgekehrt...
Grüße
 
P. S. Vielleicht wohnt jemand in deiner Nähe und würde sich bereit erklären sein Motor testweise bei dir anzuklemmen. Oder umgekehrt...
Interessante Idee ...
Allerdings steht das Bike im Moment in meiner Werkstatt und die ist 300 km weit weg in Wilhelmshaven (da habe ich das Bike damals gekauft).
Aber vielleicht gibt es ja dort jemanden, der das hier liest, ein Grace One besitzt, in der Nähe wohnt und zu einem "Vergleichstest" bereit wäre ...
 
Solltest du das bike loswerden wollen melde ich auch Interesse an. ;)

Ansonsten, ich hatte ähnliche Probleme. Habe mich für den Phaserunner entschieden und seit dem gibt es keine Aussetzer oder soetwas mehr.
 
P.S. Sollten alle Stricke reißen und weitere reparatur Versuche erfolglos bleiben, entsorge ich das One gerne für dich (y):cool:
Solltest du das bike loswerden wollen melde ich auch Interesse an. ;)
Schön, dass es soviel Interesse an meinem kaputten Bike gibt ;)
Das wäre allerdings wirklich die allerletzte Maßnahme - nicht nur des erheblichen finanziellen Verlusts wegen.
Ich habe es den Sommer über schon schmerzlich vermisst und würde es - wenn irgendwie möglich - sehr gerne wieder selbst fahren.

Sollte der Fehler nicht am Kabel oder Motor liegen würde ich den Controller tauschen gegen was "handelsüblichen".
Da gibt es sicherlich diverse Möglichkeiten von günstig bis teuer.
Habe mich für den Phaserunner entschieden und seit dem gibt es keine Aussetzer oder soetwas mehr.
Nach BaLuMatics Antwort halte ich im Moment einen Motorschaden für die wahrscheinlichste Ursache - mal schauen, ob meine Werkstatt da noch was rauskriegt.
Einen anderen Controller zu verbauen käme für mich selbst - mangels elektrotechnischer Fähigkeiten - eher nicht in Frage.
Abgesehen davon würde das Bike dadurch vermutlich seine Betriebserlaubnis verlieren, oder?
 
würde das Bike dadurch vermutlich seine Betriebserlaubnis verlieren, oder?
Streng genommen, JA... Da Grace aber nicht existiert (zumindest die Firma von damals nicht) ist jeder Schaden schon fast der letzte... Mal von Akkus abgesehen...die gehen definitiv hops...
Erfahrungsgemäß passiert gar nix solange du dich vernünftig "verhältst" sprich weiter schön mit Hut und Schild höchstens 45 km/h fährst.
Soll natürlich keine Verleitung zur einer Straftat sein ;)
Grüße
 
Gehört zu deren Mitteln kein anderer Controller?

Würde ich deinen Motor mal kurz an meinen phaserunner klemmen könnte ich dir sagen ob er noch geht.
;)

Anschließen müsste ich dafür nur 5 Kabel und dann noch hall Sensoren durchmessen.
 
Frag mal ob sie keinen Sensorless Controller da haben....akku dran, motor dran (zur Not schnell mit lysterklemmen) und ab gehts :)
 
Oben