1. ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.
    Information ausblenden

Grace One USB Schnittstelle / Daten auslesen

Dieses Thema im Forum "Bike" wurde erstellt von ripatec, 03.03.2015.

  1. ripatec

    ripatec

    Beiträge:
    109
    Ort:
    BRD
    Hat jemand ggf. Zugriff auf eine Software über die man die Daten auslesen kann ? Mein Grace hat ein USB Anschluss direkt neben dem Ladestecker. Das scheint nicht bei allen Grace One zu sein.

    Vielen Dank und Grüße

    Ripatec
     
  2. leinadx

    leinadx

    Beiträge:
    64
    Ort:
    plauen
    Hi ripatec, ich hab da auch nen Anschluss... ja das wär mal intressant da rein zuschaun :D
     
  3. Schwäbisch

    Schwäbisch

    Beiträge:
    67
    Ort:
    87782 Unteregg
    Den sollte eigentlich jedes One haben. Irgendwie muss man ja in das System. ;)

    Gruß Stefan
     
  4. leinadx

    leinadx

    Beiträge:
    64
    Ort:
    plauen
    brauchen wir nur noch jemand mit der software....
     
  5. Schwäbisch

    Schwäbisch

    Beiträge:
    67
    Ort:
    87782 Unteregg
    Rischtisch :D
     
  6. orruzza

    orruzza Guest

    Servus
    ... da wär ich auch daran interessiert :)
    Gruss
     
  7. unsusi

    unsusi

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Gelsenkuhdorf
    Me too!

    Um's mal AOL-konform zu sagen ;-)

    Ich werd' bei Gelegenheit zumindest mal ein Linux-Notebook anschliessen, um zu gucken, was das andere Ende des USB-Anschlusses vermelden mag. Es wäre außerdem interessant zu wissen, was für ein Controller eingebaut ist. Ist es Grace-Eigenbräu oder vielleicht ein Cycle Analyst? (So "rochen" zumindest die Grace vor 2013 danach...)


    Nachtrag: wenn man die 6 Schrauben des oberen Deckels des Display-/Controller-Gehäuses abschraubt, dann guckt man direkt auf einen weiteren, Mini-USB-Port. So langsam werd' ich neugierig ;-)
    Wenn man das Display-/Controllergehäuse ganz abschraubt, dann kann man untendrunter einen Aufkleber mit dem Firmennamen "Eltronic AG" finden. Leider habe ich dazu im Internet nix gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2015
  8. Wolf

    Wolf

    Beiträge:
    389
    Ort:
    Region Jena/Gera
    Fahrzeug:
    Deimos [Trike-Eigenbau], div. E-Mobilitätsprojekte, HiTrike, HiQuad, eBike-MTB
    Einer von beiden dürfte zum Flashen der/des Microcontroller/s dienen, vermutlich der unzugänglich verbaute. Wenn es derart gestaltet ist (ich hab ken Grace One und kann es daher nicht prüfen), würde ich am verborgenen Anschluss zumindest nicht mit Mikrocontrollerhardwarebefehlen herumexperimentieren, welche den FlashROM löschen. :D

    Lässt sich beides anhand der Vendor- und Device-IDs halbwegs zuordnen (USB-Bridgechips z.B.).

    Viele Grüße
    Wolf
     
  9. unsusi

    unsusi

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Gelsenkuhdorf
    Yup. Deswegen ja ein Linux (oder Mac)-Notebook. Da seh' ich im Log solche Sachen. Wenn es ein USB-nach-irgendwas-Chipsatz ist, wird's wohl irgendwas mit "FTDI" sein. Was auch nicht weiter hilft. Da Grace den Controller anscheinend nicht selber entwickelt hat, sondern von eltronic (aus der Schweiz) gekauft hat, müssten von da eigentlich mehr Infos erhältlich sein. Leider find' ich nix.
     
  10. ripatec

    ripatec

    Beiträge:
    109
    Ort:
    BRD
    Hat hier inzwischen jemand weitere Infos ??????

    Ciao

    Ripatec
     
  11. Bleibxund

    Bleibxund

    Beiträge:
    143
    Ort:
    Oelsnitz
    "Für Wartung und Service wird der Controller einfach mit einem PC verbunden, die mitgelieferte Diagnose-Software zeigt den aktuellen Status"
    Soweit die Angaben zum Controller im Grace One, entnommen vom Grace Prospekt 2012/2013.

    LG

    Bleibxund
     
    Wolf gefällt das.
  12. unsusi

    unsusi

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Gelsenkuhdorf
    Welche Diagnose-Software?

    Anschliessen an PC, Mac oder Linux kann ich mal probieren - wird aber nicht viel bringen.
     
    Wolf gefällt das.
  13. Bleibxund

    Bleibxund

    Beiträge:
    143
    Ort:
    Oelsnitz
    Das denke ich auch, ohne die wohl mitlerweile nicht mehr beigelegte Software wirst du da nicht viel erreichen können! Vielleicht findet sich ja noch einer der damaligen Käufer der noch im Besitz der Software ist...

    LG
     
  14. unsusi

    unsusi

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Gelsenkuhdorf
    Ich glaub' auch nicht, dass die Software jemals an Kunden weitergegeben wurde. Wenigstens solange, bis mir jemand das Gegenteil beweist. Dem ich dann ne Flasche Schampus spendiere, wenn er/sie die Software auch noch besitzt ;)
     
  15. orruzza

    orruzza Guest

    So wie es aussieht ist das von Ltronic beigesteuerte Produkt der Motor-Controller, sprich die Ansteuerung des Motors aufgrund von Parametern (Gasdrehgriff) mit ev. Vmax Parameter (wohl die interessanteste Frage) und weiteren Regelfaktoren. Dafür sprechen die von diesem Unternehmen angebotenen Produkte (Motoransteuerungen frei programmierbar bis 1.5kwh etc. für Motortypen genau des beim Grace One verbauten Modells)
    http://www.eltronic.ch/produkte/detail/produkte/motor-drive-electronics-custom-plc/

    --> was interessant wäre: Ist dies der "einzige" Controller im Grace ONE, d.h. liefert er auch die Daten für das Display und steuert Licht, kalkuliert mit programmierbaren Reifenumfang die zurückgelegten Strecken etc. und beliefert das Display ? Oder ist er allenfalls nur der Motorregler, und kriegt seine Inputs von einem anderen Controller oder Interface ?
    da steht jedenfalls: CAN Open Cia 402 / RS485 / Modbus beim Eltronic Controller

    --> kenn mich damit zu wenig aus, ich frage mich aber:
    Ist eventuell schon ein CAN to UBS Interface im GRACE ONE verbaut, wessen USB Anschluss wir sehen (unterm Schraub-Stecker neben Ladekontakten? denke mal der oben in einem Post erwähnte micro-USB Anschluss dient eher der Programmierung des Displays (irgend ein CAN fähiges Display-Modul) als des Motor-Controllers...

    Was denkt ihr ?

    Jedenfalls kommt man via diese Firma wohl nicht an eine Software-Schnittstelle ran... aber ev. schreib ich denen doch mal ne Email....

    Nachtrag:
    da steht auch:

    - Grafisches Display add-on --> ev. unser Display direkt vom Controller angesteuert ?

    - Terminal für Online-Konfiguration

    Kann also gut sein, dass dies der einzige Controller ist, der verbaut ist.
    Interessant jetzt:
    Wo gibts das Terminal (oder die meinen damit ev. den Zugriff via USB) und vor allem die Software für die Onine-Konfiguration ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.03.2015
    Wolf und Bleibxund gefällt das.
  16. unsusi

    unsusi

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Gelsenkuhdorf
    Wir haben im Grace ja zwei USB-Anschlüsse. Einmal "öffentlich" neben der Ladebuchse (wobei ich da bis jetzt noch nie reingeguckt habe ;-)) und einmal unter der abschraubbaren Display-Abdeckung.
    Ich würde wetten, dass der Anschluss neben der Ladebuchse für die Softwarewartung ist und der Anschluss unterm Display eher für die direkte Programmierung des Displays selber.

    Die USB-Anschlüsse sprechen dafür, dass es sich schon um eine Schnittstelle seriell-zu-USB handelt. In dem Fall wohl RS485 nach USB. Was bedeutet, dass man mit einem Terminalprogramm (telnet, minicom, Putty/Kitty auf dem PC) die Verbindung in Grundzügen aufbauen könnte. Danach steht wieder das große Fragezeichen über dem Kopf, denn was letztendlich wie für Daten übertragen werden, kann man nur erraten.

    Ich werde mich heute mal mit USB-Steckern und Linuxrechner zum Grace begeben und sehen, was sich für ein Chipsatz meldet.


    Nachtrag: hab gerade eben mal nen Rechner in die Mini-USB-Buchse neben der Ladebuchse gestöpselt. Wie vermutet: es meldet sich ein "cp210x". Das ist ein Chipsatz von Silicon Labs, der serielle Signale in USB umwandelt. Das ist mehr oder weniger Standard, weil solche Chipsätze bei Mikrocontrollern häufig anzutreffen sind - ein serielles Protokoll kann nun wirklich jeder Mikrocontroller erzeugen (durch Wechsel der Ausgangsspannung an einem "Datenpin").

    Ich werde jetzt noch gucken, ob ich irgendwelche Daten empfangen kann.

    Nachtrag #2: wenn man ein USB-Kabel abgeschlossen hat, dann ist das Grace nicht mehr einschaltbar. Die Fehlermeldung "CAN Error" erscheint statt dessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2015
    Bleibxund gefällt das.
  17. unsusi

    unsusi

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Gelsenkuhdorf
    Noch ein Nachtrag:

    keine Chance. Es wäre ja auch zu einfach gewesen, wenn man mit einem Terminalprogramm direkt auf die serielle Schnittstelle zugreifen könnte, um dann in einem Textmodus Parameter ändern zu können ;-)
    Für genauere Analysen habe ich jetzt keinen Boch mehr, weil das Grace unbequem und kalt steht. Jedenfalls konnte ich keine "normale" Daten sehen (im Sinne von "Klartext"). Was bedeutet, dass im Prinzip irgendwas irgendwie übertragen wird.
    Helfen würde jetzt nur noch die Originalsoftware. Wenn ich die hätte, dann könnte ich schon mal weiterraten, was wie wo in welcher Reihenfolge gesendet wird. So ähnlich, wie "BikeInfo" für BionX entwickelt wurde.

    Ich biete hiermit zwei Pullen Schampus für die Grace-Software! ;-)
    Für Ruhrpottis: ne Kiste Bier!
     
    scharhoern und Bleibxund gefällt das.
  18. leinadx

    leinadx

    Beiträge:
    64
    Ort:
    plauen
    ich schließe mich unsusi an und biete eine kiste handgebrautes Bier von meiner kleinen hausbrauerei erlbach! (natürlich unfiltriert)

    gruss daniel
     
  19. Schwäbisch

    Schwäbisch

    Beiträge:
    67
    Ort:
    87782 Unteregg
    Eventuell hat @UGi bei seinem Grace One Pro eine Software dazu bekommen? :unsure:

    Das Pro hat ja neu ca. das Doppelte vom normalen One gekostet. Vielleicht weil da die Software mit dabei war? :whistle:
     
    scharhoern gefällt das.
  20. UGi

    UGi

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    GRACE PRO
    Weder USB -Anschluss noch Software bei mir, tut mir leid.
    Schon 2011 wurde eine ganz andere Elektronik verbaut, die später noch mal durch eine Spezialentwicklung abgelöst wurde, die eine einfachere Montage zuließ.
    Das (damalige) Ladegerät Pulsar 2+ hat eine serielle Schnittstelle, dafür gibt's auch ein Programm.
    Fand ich aber nicht so spannend.

    Grüße, Uwe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2015
    Wolf gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden