• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Messerschmitt / Veloschmitt-KR E-250

Moin!
Hier sollen alle Neuigkeiten zum Messerschmitt / Veloschmitt-KR E-250 gesammelt werden.

http://www.veloschmitt.com

Als Einstieg zitiere ich aus dem Thread des Velomobilforums:
Alle VM`s haben serienmäßig einen 4KW Motor und sind mittels Regler auf 25km/h für die führescheinfreie Pedelec-Version gedrosselt.
Für die 45km/h Version benötigt man in DE ein Versicherungskennzeichen und einen Führerschein.
Das Gewicht des 2-Sitzers mit dem orig. ME-Cockpit wird etwa 130Kg betragen.

....Nochmal an alle Gewichtsfanatiker und Velomobilanhänger:
Wir sind weg vom Velomobil.
Unser MESSERSCHMITT ist ein Leichtfahrzeug der Kategorie L5e bzw. L6e.
Quelle: Direktlink zum Beitrag


Grüße
Heiko
 
  • Like
Reaktionen: jml
Wie sieht das denn mit der Zulassung aus, ist das schon sicher, dass das klappt?
L5e L6e heist mehr als 45km/h, da sind z.b. die Schwalbe Reifen nicht mehr für geeignet...
Die Preise auf eurer Seite sind ohne Mehrwertsteuer richtig?
 
@ freeride:
Die Zulassung für den Kabinenroller als 45km/h Version ist gesichert.
Wir werden sehr bald von der "Fahrradbereifung" abschied nehmen.
* Alle Preise netto ohne MwSt. ab Werk Ljubljana/Slowenien

Hier ein kurzer Update:

- Einige wissen es schon, aus VELOSCHMITT wird MESSERSCHMITT
- Produktionsstandort ist derzeit noch nicht ganz klar, da sich um die Gunst einer Ansiedlung Ljubljana und Malaga gerade streiten..
- Das 2-Sitzer ME-Cockpitdach ist fertig, in etwa 4 Wochen bekommen wir die extra dafür in Auftrag gegebenen Seitenscheiben aus Glas.
Makrolon macht keinen Sinn, da für den Alltgseinsatz besonders bei Eis und Salz zu empfindlich.
Wir hoffen den "richtigen" 2-Sitzer auf der ESSEN MOTOR SHOW zeigen zu können!
- Die Cabrio-Version ist bereits in Arbeit, wird aber feste Seitenscheiben (die vom ME-Cockpit haben), also so wie die alte 2CV-Ente bzw. jetzt der aktuelle 500er FIAT.
- Die Produktion der Monocoques bzw. der Karosserieteile in Lj für die erste 10er Serie ist bereits angelaufen.
- Ein vierrädriger MESSERSCHMITT >>Tiger<< wird mit 15Kw kommen....!
 
Ok, dann bin ich schon mal gespannt, vierrädrig und mit 15 kw klingt nach sehr viel Spaß :)
Wird es die Möglichkeit geben die Fahrzeuge ab Werk bei euch zu holen oder muss man dann über einen Händler gehen, der nochmal richtig was oben drauf schlägt? Weil dann wären wir ja bei der 45km/h Version schon wieder in Größenordnungen, die in keinem Sinnvollen Verhältniss zu einem normalen Kleinwagen stehen... und der Tiger liegt dann sicher ungefähr auf dem Niveau eines 2 Jahre alten Passat mit wenig km...
 
Wir sind gerade dabei ein Händlernetz aufzubauen.
Die künftigen Händler können auf die von uns vorgegebenen Preise nichts mehr drauf schlagen.
Der Tiger wird sich in etwa um die 15K bewegen.
 
so is es!

Kurz die Rechtfertigung der Preise:
da wir durch die Wiederbelebung der alten Traditionsmarke MESSERSCHMITT ein weltweites Händlernetz aufbauen werden,
wollen natürlich die Importeure in den entsprechenden Ländern sowie dessen Händler verdienen.
Für nächstes Jahr streben wir eine Stückzahl von 300-500 Fzgen. an
Längerfristig sind 3.000 pro Jahr avisiert.
 

Reinhard

Team
Also, wenn ich die Pläne richtig deute, wird die Produktpalette später ungefähr mal so aussehen:
- als Pedelec mit 25 km/h Begrenzung
- als L2e
- als Tiger in der Klasse L7e

Vermutlich entfällt die Pedelec-Version auch eher wg. mangelnder Nachfrage ...
 
Ja Reinhard, die letzten Messen uns Analysen haben uns klar aufgezeigt wo`s lang gehen wird:
Nur 3% haben Interesse an einer 25km/h Pedelec-Version.
Der Rest möchte gleich mit 45km/h oder am besten noch schneller fahren!
Wegen letzteren .... kommt in absehbarer Zeit der TIGER der in die L7e passen wird.
 

Reinhard

Team
Ich denke, dass ist konsequent ... als Pedelec auf dem Radweg kann ich mir den Kabinenroller auch eher nicht vorstellen.

Laufen denn eigentlich schon Exemplare bei Endkunden? Bspw. die während der Spezi bestellten?
 
die 45km/h Version geht dann gerade noch für knapp unter 10k über den Tisch?
Habt ihr schon eine Idee, was für eine Akkukapazität ihr einsetzen werdet?

Für nächstes Jahr streben wir eine Stückzahl von 300-500 Fzgen. an
Längerfristig sind 3.000 pro Jahr avisiert.
Das nennt man "klotzen statt kleckern". Hut ab!

Grüße
Heiko
 
Hallo miteinander

Das heißt jezt also,daß es mit den mir auf der Spezi genannten " als Pedelec,so um die 4000 € " nix mehr wird.
Schade !
Trotzdem weiter so.
Wann kann man in Berlin probefahren?

Gruß Fripon
 
Echt Klasse. Wie geht denn die Ansteuerung des Motors eigentlich, wenn Pedale verbaut sind? Über Pedal-Drehmoment oder per Gasgriff, der beim Pedalieren "frei" geschaltet wird?
 
Oben