• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Surron Firefly Kette spannen

Hallo zusammen,

hab jetzt die ersten knapp 1000 Km runter. Bisher auffällig, dass ziemlich oft die Kette gespannt werden muss, zumindest wenn man sich an das angegebene Spiel hält.
Ich spanne alle 200Km die Kette nach, das kenne ich so vom Motorrad nicht...
Ich finde auch das Spiel relativ gering angegeben...ok... Kette spannt sich mit Fahrer nicht weiter, da Ritzel vorne im Schwingendrehpunkt...somit Kettenrad und Ritzel immer im gleichen Abstand.
...wie ist das bei Euch...?
 
Ich habe in ~2500 km die Kette 3x gespannt. Beim letzen mal war es eigentlich nicht nötig aber ich war eh grade am Hinterrad zu gange.
Das letzte mal machte ich es so, dass ich das Rad soweit nach Hinten geschoben habe, dass die Kette leicht angespannt war und anschließend ein wenig gelockert habe - also möglichst wenig Spiel ohne dass die Kette angespannt ist.
 
@Martin Alex Moin, willkommen im Forum. Könntest du vielleicht schreiben welche Probleme nach "nur" 2500km aufgetreten sind und weshalb die Kiste grad ne Pause macht? Finde die Firefly recht interessant deshalb die Frage.
Grüße
 
Der hintere Fender, an dem das Kennzeichen und die Lichter angebracht sind, ist defekt. Die Streben, die den Fender halten, sind gebrochen. Ich werde demnächst mal einen Thread erstellen und es dann ausführlicher beschreiben.
 
Das wird aufgrund des Verarbeitung noch oft passieren. Kostet 20 euro und kann nach Seite einzeln bestellt werden. War bei meinem auch durch.
Stahlstift einschieben und schweißen, dann wird es bombenfest.
 
Oben