1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.
    Information ausblenden

Wer fährt ein Grace One?

Dieses Thema im Forum "Bike" wurde erstellt von unsusi, 20.12.2014.

  1. unsusi

    unsusi Guest

    (siehe Thementitel)

    Fährt hier jemand ein Grace One? Ich beabsichtige, mir neben dem Alltags-Pedelec noch ein eBike ins Haus zu holen, wobei sich da momentan das Grace One anbietet - preisgünstiger gibt's die Fahrzeuge in dieser Klasse momentan nicht.

    Fährt das hier jemand? Mit welchen technischen Problemen muss ich rechnen?
     
  2. UGi

    UGi

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    GRACE PRO
    Hallo Unsusi,

    lästig ist bei den alten Modellen, dass die Kette in den hohen Gängen durch den Schräglauf manchmal (nach innen) herunterfällt.
    Der Stromverbrauch der 55W-Halogenleuchten macht sich bemerkbar, ca. 10 % des Leistungsbedarfs vom Antrieb (im Stadtverkehr) gehen fürs Licht drauf. Das Einschalten der Beleutung ist jedoch Pflicht - auch am Tag. Da man wegen der Geräuschlosigkeit sowieso nicht "voll wahrgenommen" wird, ist es besser, sich daran zu halten.

    Beide Punkte werden beim One.15 wohl gelöst sein (Riemen/Pinion, LED), das aber auch deutlich teuer wird.

    Die Crazy Bob -Reifen sind kurvensicher, aber leider nicht pannensicher, der Austausch am Hinterrrad ist mühselig.
    Da ich noch eine Einzelzulassung habe, dürfen zumindest bei mir keine anderen montiert werden, auch wenn diese ECE-R75 hätten.

    Grüße, Uwe.
     
  3. Schwäbisch

    Schwäbisch Guest

    Hallo.

    Ich habe seit mitte Oktober ein Grace One BJ. 2014. Habe es mit ca. 400 km gekauft und nun ca. 900 km drauf, also ca. 500 km Erfahrung damit.

    Ich hatte bisher noch kein Problem mit dem Herunterrutschen der Kette.

    Der Stromverbrauch der 55 Watt Birnen ist natürlich schon hoch. Ich werde mir deshalb demnächst mal (leider illegale) LED Birnen kaufen und testen.

    Ich bin mit dem Grace One bisher absolut zufrieden. Mit dem Gasgriff ist es am Anfang zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran. Für mich ist der Gasgriff sogar ideal, da ich eine Knie-OP hatte und so bei auftretenden Schmerzen auch ohne zu treten schnell voran komme.

    Das Einzige was mich etwas nervt sind die Vibrationen und ein Brummen, welches bei ca. 20 km/h unter hoher Last auftritt. Das haben anscheinend alle Grace One. Damit kann ich aber ganz gut leben.

    Habe den Motor noch nie zum Überhitzen gebracht. Er hat lediglich von 1300 Watt auf 900 Watt zurückgeregelt, was aber immer noch eine gigantische Unterstützung verspricht.

    Ansonsten kann man mit dem Grace One ohne Probleme auf Dauer 45 km/h fahren. Das funktioniert auf der Geraden auch ohne mittreten. Kostet dann natürlich viel Strom.

    Ich habe als 188 cm Schrankwand mit einem Systemgewicht von ca. 160 kg bisher Reichweiten von 26 km (Vollgas mit bergauf und ab) bis 60 km mit nem 29iger Schnitt geschafft.

    Gruß Stefan


    Ps.: @ UGi:

    Mit was für einen Helm fährst Du? Ein Motorradhelm wäre mir zu blöd!

    Wieviel Wh hast Du bisher aus Deinem Akku bekommen? Bei mir waren es bisher maximal 589 Wh. Sonst eher 560 Wh.
     
  4. unsusi

    unsusi Guest

    26km hört sich erst einmal wenig an. Aber wenn ich bei meinem Pedelec mit BionX-Motor ebenfalls auf Stufe 4 im maximalen Unterstützungsbereich fahre (immer schön 22km/h, damit der Motor was zu tun hat ;-)), dann ist da auch bei 26km Schluss. Allerdings käme ich dann mit dem Grace One quasi doppelt so schnell und ohne Treten dahin. Hört sich doch gut an ;)
    Die Grace Ones, die es momentan gibt, liegen preislich bei ca. 50% bis 60% des normalen Kaufpreises und kommen anscheinend schon alle mit dem Extenderakku (irgendwas mit 640Wh bis 700Wh).

    Was für eine Halogenlampe ist denn im Grace eingebaut? H7? H11? Oder sowas ähnliches? Die ziehen doch nicht nur den Akku leer, die werden doch auch ziemlich heiß...
     
  5. Schwäbisch

    Schwäbisch Guest

    Die Birne ist eine H1 und ja, die wird schön heiß und zieht etwas am Akku. ;-)

    Die Grace One ohne Extender sind mit max. 40 km angegeben und die mit Extender sind mit max. 60 km angegeben. Ich habe bisher eben maximal 589 Wh aus dem Akku bekommen. Habe das Grace alledings ca. 3-4 mal nach dem Abschalten noch mal angeschalten und mit geringer Unterstützung den Akku weiter entleert.

    Die 60 km habe ich bisher nur auf der Stufe Eco mit einem 29er Schnitt geschafft. Hab natürlich mitgetreten. Wenn man "nur" einen 22er Schnitt fährt, dann kommt man dementsprechend weiter.

    Bei den 26 km bergauf und bergab habe ich natürlich auch mitgetreten, da ich gewichtstechnisch am oberen Ende liege wäre es ohne mittreten wohl früher wegen Strommangel zu Ende gegangen.

    Das Fahrergewicht macht schon ganz schön was aus. Den Berg, den ich mit ca. 26 km/h hochgefahren bin ist mein Cousin mit ca. 35 km/h hochgebrettert. Er wiegt auch nur ca. 75 kg. :-/


    Wo hast die günstigen Angebote her? Media Markt?

    Gruß Stefan
     
  6. UGi

    UGi

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    GRACE PRO
    Hallo,

    zum Helm:

    Über Land bei längeren Strecken (und stark gedrosseltem Strom und viel Eigenleistung) nehme ich so was wie den Casco -E.
    Im Stadtverkehr wäre mir "Pappe" aber zu heikel, falls es drauf ankäme, ich bevorzuge dann den Marushin RS-MX.
    Der ist sehr leicht, einigermaßen leise und hat ECE. Wird auch im Sommer nicht zu heiß.
    Wenn ich angesprochen werde, dann fast immer auf das Rad, selten auf den Helm. Kann also so schlimm nicht sein.

    Ich habs auch mit einem Nolan N44 versucht, ich fand, die großen Lüftungskanäle wären ganz toll.
    Als Jethelm konfiguriert ist er aber sehr laut und deutlich schwerer.
    In Neon-grün aber wenigstens jetzt bei dem Wetter gut sehen, hoffe ich doch.

    Zum Akku:

    Da muss ich jetzt zugeben, dass es kein genaugenommen kein Grace One ist, sondern ein PRO von 2010 aus der allerersten Serie.
    Das Urmodell sozusagen, Range Extender gab es "damals" leider noch nicht.
    Eingebaut sind 11 Ah, in diesem Sommer bei hohen Temperaturen konnte ich noch 9 Ah entnehmen, jetzt gehen vielleicht noch 7 Ah.
    Nach >500 Vollzyklen ist der Akku nun nicht mehr top drauf. Man merkt dies auch an dem Spannungsniveau nach dem Laden, war mal 49 Volt, jetzt je nach Laune höchstens 48,6 Volt.

    Viele Grüße , Uwe.
     
  7. Uwe, Stefan,
    Wie ist das eigendlich mit dem Akku?
    Der soll ja im Rahmen integriert sein.
    Kommt man da trotzdem irgenwie an den Akku heran(z.B. wegen Zellentausch oder Extender anschließen) oder kommt da nur der Hersteller dran?

    Stefan,
    du bist 188cm lang und ich bringe es auf 199cm, Schrittlänge 102cm.
    Ich muß bei einem 54-er Rahmen die Sattelstütze noch 25cm weiter heraus ziehen können.
    Daher noch die Frage:
    Wie weit könntest du die Sattelstütze noch weiter herausziehen bis zur Max-insert-Linie?
    Welche Rahmenhöhe hat eigendlich das Grace one und wie lang ist die Sattelstütze?
     
  8. unsusi

    unsusi Guest

    @Schwäbisch: momentan gibt es viele Grace-Räder u.a. beim MediaMarkt oder OrangeBC im Angebot, u.a. auch das Grace One. Die Nachfrage ist allerdings wohl nicht so hoch, weil es sich halt um "echte KFZ" handelt und keine S-Pedelecs (wobei da natürlich ausschlaggebend ist, was der Hersteller in die Papiere reinschreibt).
     
  9. UGi

    UGi

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    GRACE PRO
    Der Akku ist nur durch eine Werkstatt austauschbar, in meinem Fall sogar nur in Sangerhausen (weil erste Serie).
    In der Pressemitteilung von 2010 war von 2 Arbeitsstunden die Rede.

    Für ganz große Leute wie den hier:

    gab es bisher - aber nur als original Nicolai - auf Bestellung und Anfertigung auch einen "Race-Frame", in der Geometrie wie beim Prototyp
    (Im Film bin ich zwar nicht selbst zu sehen, aber ungefähr mein Weg zum Büro).
    Zur Probefahrt seinerzeit Anfang 2010- als es nur dieses eine Exemplar gab- hatte ich (mit 1,80 m Größe) ernsthafte Probleme, da überhaupt raufzukommen.
    Der bullige, aber doch fein dosierbare Antrieb hatte mich dann überzeugt.
    Das One.15 wird es - nach expliziter Nachfrage bei Grace - nur als "Universal" geben.

    Grüße, Uwe.
     
  10. unsusi

    unsusi Guest

    Eijh! Der fährt im Video über Wald/Radwege und tagsüber ohne Licht! Verboten! ;-))
     
  11. cephalotus

    cephalotus Guest

    Versicherungskennzeichen braucht er auch ned. ;-)

    ---

    Kommt man an den Akku wirklich selber nicht ran? (ich mein jetzt nicht zum schnell mal abnehmen, sondern zum Zellen tauschen)

    ---

    Die Zulassung dürfte bei nominal 1300W Motorleistung un Gasgriff bis 45km/h eigentlich keinen Interpretationsspielraum lassen. Ein s-Pedelec ist es aus diesen Gründen in D sicher nicht.

    Mir gefällt es vom Prospekt her deutlich besser als das el-Moto, mit dem ich alle heiligen Zeiten mal herum fahre. Aber das Licht finde ich Design mäßig einfach nur grausam. Geschmäcker sind wohl unterschiedlich...

    ---

    Wenn die Kette abfältt evtl ein Kettenblatt mit Kettenrung innen montieren oder eine Kettenführung. Ist bei dem dicken Sattelrohr vermutlich nicht von der Stange zu haben, aber wo ein Wille...
     
  12. unsusi

    unsusi Guest

    So. Habe gerade ein "Grace One universal" bei "mm" bestellt. Normalerweise hätte ich den größeren Rahmen genommen (54cm), aber ich habe die kleinere Version gewählt, weil es die als "universal"-Rahmen gibt (aka "Damen-Trapez-Rahmen"). Wenn mich mein Rücken und meine Hüfte mal wieder zwickt, kann ich mich noch über die Stangen des Trapezrahmens quetschen. Beim 54er-Rahmen müsste ich das ganze Dingen dann fallen lassen, um abzusteigen.
    Kosten: ca. 2800,- Euro. Mit Federgabel statt Starrgabel und Extenderakku auf ca. 700Wh-Akku.

    Was sehr interessant ist: die Webseite von MediaMarkt wertet anscheinend die IP-Adresse des Ortes aus, von dem man aus mit dem Browser die Webseite ansteuert. Ich habe vorhin mal aus Düsseldorf aus auf die Webseite zugegriffen und da wurde mir der Preis von 3333,- Euro angezeigt. Sowohl über einen Anschluss mit fester IP als auch über Tablet mit LTE. Danach habe ich das gleiche Spiel noch einmal aus dem Ruhrpott probiert. Preis dann: 2799,- Euro. Dann noch einmal aus Spaß über eine IP-Adresse aus Amsterdam probiert. Da sagte mir dann die Webseite, dass der Artikel nicht mehr verfügbar wäre. Und zum Abschluß hab ich's noch einmal von zu hause probiert: 2799,- Euro. Artikel verfügbar.

    Entweder waren das ein paar Zufälle oder man zahlt beim MediaMarkt mehr, wenn man aus der passenden Region stammt (um's mit Sherlock Holmes zu sagen: ich glaube nicht an Zufälle). Find ich so interessant, dass ich in Zukunft bei solchen Beträgen immer mal wieder VPNs zwischenschalten werde und mir die Preise nochmals angucke. Ich kenne diese Art der Preisselektion bisher bei der Auswertung des Browsers und Betriebssystems (Safari vom iMac oder iPad = höherer Preis).
     
  13. unsusi

    unsusi Guest

    Den Lichtkasten finde ich auch nur klotzig. Ist wohl aber als Kühlkörper entworfen - bei der Wärmekugel..äh...Halogenlampe, die dort eingebaut ist. Leider gibt's zu dem Preis-/Leistungsverhältnis keine Alternative aus dem Markt. Würde mir auch gerne nen Elektrobock vom Typ "Zero" kaufen (gibt's mittlerweile sogar mit 2kWh-Extra-Akku), aber das ist mir zu viel Geld und dann fange ich bestimmt wieder an, die Straßenverkehrsordnung umzuinterpretieren. Nicht gut für mich. So ein eBike mit Pedalen dran und noch relativ eingeschränkter Leistung ist im Rahmen meiner mir selbst auferlegten Selbstbeschränkung besser. Auch für die anderen um mich herum ;-)


    P.S: Ohne Helm, ohne Versicherungskennzeichen, etc. auf öffentlichen Straßen und Wegen. Das Video ist zwar aus Marketingsicht praktisch, aber hat keine gute Vorbildfunktion.
     
  14. UGi

    UGi

    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    GRACE PRO
    Der Prototyp hatte (2009 !) natürlich noch keinen TÜV.
    Es gab später dann noch ein anderes Video zum One, nun mit Helmen.

    Uwe.
     
  15. unsusi

    unsusi Guest

    Ist aber trotzdem keine Entschuldigung :)
    Aber vielleicht lag für das Fahrzeug ja ein "rotes Nummernschild" vor. Man dürfte zwar trotzdem nicht auf Rad- und Waldwegen fahren, aber versichert wäre es gewesen. Zu Test- und Prüfzwecken halt (und eigentlich hätte das Nummernschild dann auch fest montiert sein müssen, aber sei's drum). Weiß man alles nicht, sieht man alles im Video nicht. Wir wollen an das Gute im Menschen glauben und gehen davon aus, dass das alles ok war ;)
     
  16. Stuki

    Stuki Guest

    Das weitere Video mit den Grace One in diesem altehrwürdigen Stadion ist schon sehr cool.
     
  17. Danke für die Antwort.
    Das finde ich jetzt nicht so toll, daß man da nichts selbst machen kann.

    Trotzdem: Ich habe jetzt für 2799Euro beim Media-Markt zugeschlagen. Rahmenhöhe 54cm
    Bei solchen Preisen lohnt es sich nicht mehr, mit selbstgebauten 45km/h E-bikes zu fahren.
    Hat wohl einen Zusatzakku, so daß das Teil stolze 713Wh Kapazität hat.
    Vielleicht kann ich ja über den Anschluß des Zusatzakkus meine alten Konions mitverwenden.
     
  18. unsusi

    unsusi Guest

    So. Fängt schon gut an und hab' schon keinen Bock mehr auf Grace. :-(

    Grace One ist geliefert worden. Leider ohne Coc. Kann es also nicht versichern geschweige denn, damit fahren.

    Zuerst MediaMarkt angerufen: die haben leider keine Ahnung und mich an den Hersteller verwiesen.
    Dann die Rufnummer angerufen, die im Impressum von grace-bikes.com steht: meldet sich keiner bzw. es kommt minutenlang nur eine Ansage, dass "der nächste freie Mitarbeiter gleich für mich da wäre".
    Danach die Rufnummer probiert, die ich unter "graceone.de" finden konnte: man wollte mich zurückrufen. Also "wollte".

    Fazit: niemanden erreicht, keine Infos bekommen, keine CoC, Fahrzeug nicht versicherbar, Inbetriebnahme im Straßenverkehr eine Straftat. Ich rufe jetzt bei MediaMarkt an und lasse das Dingen zurückgehen.
     
  19. raptora

    raptora Guest

    @unsusi : Ist denn so eine COC nicht allgemein gehalten ?
    Da steht doch keine spezielle Rahmennummer drauf oder ähnliches sondern nur der Radtyp und Restblabla.

    Wenn es so sein sollte dann könnte doch vielleicht ein Kollege aus dem Forum mit einer Kopie aushelfen ?

    Falls ich falsch liege lasse ich mich gerne korrigieren da man immer noch lernfähig ist ;)
     
  20. Christian

    Christian

    Beiträge:
    37
    Ort:
    .
    Die Rahmennummer steht drauf.

    Gruß,

    Christian