• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Wer fährt ein Grace One?

Gleich mal bestellt, was man hat, das hat man. ;)

Gestern endlich den crazy bob vernünftig in Position bekommen. Kurze Probefahrt...alles gut.

Heute die üblichen 3km zum bäcker (mit 44er Schnitt) und auf dem Rückweg bemerkt...von meinen 2 bar nurnoch 1 übrig. :/
Ist wohl beim Beschleunigen der Flicken weck geflogen?!?
Naja, angeblich kommen heut die Nobby nic, 11er Ritzel liegt hier schon. Dann bau ich halt mal das komplette Hinterrad aus/um.
:)

Muss ich beim Tausch vom Ritzelpaket irgendwas spezielles beachten? Schraubkranzabzieher hab ich da. :)
 
Flicken kannste vergessen mein Tip neues Felgenband neuer verstärkter Schlauch und den Crazy Bob auf spitze Gegenstände mit den Fingern von innen untersuchen!
GreeTz
Dirty
 
Das Kettenblatt hat bei mir mit den originalen Schrauben gepasst. Den Kettenschutz habe ich trotz des kleineren Umfangs montiert.
Das Werkzeug für den Freilauf muss über die Motorachse passen.
 
Das Ritzelpaket hat bei mir nicht so einfach gepasst (Grace mit kleinem Display...). Die originale dicke Scheibe zwischen Motor und Ritzelpaket muss runter, damit überhaupt das Gewinde greift. Dann wirst du (wahrscheinlich) feststellen, dass der Freilauf blockiert, die neueren Sunrace sind hier anders aufgebaut. Du brauchst eine spezielle Unterlagscheibe von Ebike Solutions, findest du schnell in deren Onlineshop. Wenn du die Sunrace bei denen gekauft hast, legen sie die Scheibe automatisch bei.
 
Und weiter musste nix gemacht werden? Dicke scheibe raus, dünne Scheibe rein und schon passt der sunrace kranz?

Beim neuen Modell ist das mehr Aufwand.

Hab mal pauschal 3 Scheiben mit bestellt. Hab den dnp Kranz, passt wohl ganz ohne Scheibe, mal schauen.
 
Nein, nur dicke Scheibe raus, dünne rein. Der Flansch vom alten Motor drückt ohne die Scheibe direkt auf den Freilauf und blockiert ihn.
 
Bin leider immer noch krank und daher kaum Leistungsfähig, aber bisschen Spaß muss immer. :)

Hab heut das platte Hinterrad ausgebaut. 8 Jahre alten Schlauch und Mantel runter und den Nobby Nic mit doppelpannenschutz und robusten Schwalbe Downhillschlauch montiert.
Das ging super! Genau wie beim biopedal bike. :)

Probefahrt waren 40km. Gestartet bei 57,4V am Ende waren noch 46,4V drauf. Bike läuft super. :)

Das Schraubkranzwerkzeug hat wirklich nicht über die Achse gepasst, das mach ich demnächst mal passend. ;)
 
An alle Grace Fahrer, hat einer mal für mich eine GPX Datei mit seiner gefahrenen Strecke, dazu die entnommenen Gesamt Wh oder Ah bzw. Wh pro km und das Gesamtgewicht? Ich muss da für mich mal was rechnen. Leider kann ich keinen Grace Fahrer im Weserbergland auftreiben, der mir Infos geben kann. Mfg, Flo
 
Wieder was gelernt!

In nur 34km Vollgas mit dem 3kw Setup (Energievernichtungsmodus) von 56V auf 43,5V runter gefahren, also locker 800Wh für 34km verbraten. :D

Das meanwell läd sehr gut auch 14s...dauert aber natürlich ewig.
:)

Es macht Spaß Spaß Spaß!
 
Aber irgendwann greift doch die physik ein und dann wird es automatisch weniger, oder?
Die karre läuft ohne Feldschwächung ja "nur" ca. 50 gps.
Geb ich das alles bei Kreuzotter ein steht da 1600W bei 50 km/h.
 
Heute ans Bike....hinterreifen wieder wenig Luft! Das gibt es doch garnicht! Mantel und Schlauch sind nagelneu...ich dreh hier noch durch! :p
Muss mal schauen ob ich innen im Felgenband eine Reißzwecke übersehen habe. ;)

Naja erstmal auf 3 Bar aufgepumpt und das schöne Wetter genossen, herrlich! Ne gemütliche Runde gecrust. :)

V start: 57,2V
V ende 50,5V
Vmax 53 km/h
V durchschnitt: 37 km/h
Strecke: 27km

Bike läuft einfach spitze! :p

Hab das Drosseln irgendwie noch vergessen. o_O
 
Brauche mal bitte Hilfe zur Schaltung da ich das Rad erst seit 3 Wochen habe.
Ich finde leider nichts passendes im Forum zur SRAM Schaltung am Grace One aus 2013.
Habe montiert X 7 mit Drehgriffschalter links in 9- Gang.
Habe gestern versucht die Schaltung neu einzustellen- sie war zuvor ohne Seilzug deaktiviert.
Ich habe das Problem die Schaltung hinten am Ritzelpaket auf das größte Ritzel zu stellen. Der Schaltarm (oberste Schaltrolle kommt dabei bei sauberer Einstellung der Zugspannung gegen die Motor. Nur mit unsauberer Einstellung ist es möglich auch auf das größte Ritzel hinten zu stellen. Dabei bleibt ein Freiraum von 1-2 mm bis zum Anschlag an den Motor. (Begrenzungsschraube des Schaltarmes nun bis auf den Millimeter genau begrenzt- Kette will aber nur wiederwillig auf das größte Ritzel). Ein Versuch mit einem längeren Schaltarm von Shimano führte zwar nicht zu Problemen bzgl. Anschlag an den Motor, jedoch ist die Montage des Trigger von Shimano rechts nicht bedienfreundlich, da die Hebel zu weit weg sind von Daumen und Zeigefinger. (der Drehgriff gefällt mir nicht sonderlich)

War das nun so vom Hersteller gewünsch ?
Wie sieht es bei euch aus. Habt ihr da auch nur sehr wenig Spielraum vom Schaltarm bis zum Motor ?
(Verbiegungen etc. sind wohl bei mir nicht gegeben)

Gibt es Lösungen zum Umbau mit Trigger rechts- links gibt es ja wohl keinen mit 9 -Gang. ?
 
Oben